25.11.11 17:00 Uhr
 858
 

Brad Pitt tritt in türkischer TV-Serie als Gast auf

In der türkischen Kultserie "Das prächtige Jahrhundert" spielt bereits die junge Deutsch-Türkin Meryem Uzerli. Jetzt bekommt die Serie Besuch aus Hollywood. Brad Pitt hat entschieden, in einer der Folgen als Gastdarsteller aufzutreten.

Für seine Rolle hat Brad Pitt mit den Produzenten der Serie eine Gage von über zwei Millionen US-Dollar vereinbart.

Zuletzt hatte Brad Pitt in der Sendung "60 Minutes" bekannt gegeben, dass er als 50-Jähriger in keinen Kino-Film mehr mitspielen wollte. Wann die Folge im TV zu sehen sein wird, ist noch ungewiss. Historiker hatten an der Serie zuvor Kritik geübt, da diese von der Geschichte abweiche.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Konstantin.G
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Türkei, Serie, Rolle, Gast, Brad Pitt
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angelina Jolie wirft Brad Pitt vor, Privatsphäre der Kinder zu verletzen
Scheidungskrieg: Gericht weist Geheimhaltungsantrag von Brad Pitt ab
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.11.2011 17:06 Uhr von Bayernpower71
 
+11 | -12
 
ANZEIGEN
gröööööööööööhl: Brad Pitt hat ne Gastrolle im türkischen TV, spielt er da den Nazijäger aus Inglorious Basterds. Bringt er den "Bärenjuden" gleich mit?
http://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von Bayernpower71 ]
Kommentar ansehen
25.11.2011 17:24 Uhr von malhier-malda
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Ich finde diese Serie einfach nur schrecklich...
aber mal ganz im ernst, der bekommt 2 millionen dollar? für ein kleinen auftritt?
also ich würds tun.
Kommentar ansehen
25.11.2011 17:43 Uhr von Bayernpower71
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
@ImmerNurIch: "Die Deutsch-Türkin Meryem Uzerli erhalte Todesdrohungen ... und könne sich nur unter Polizeischutz bewegen"

aus politischen Gründen, wär ja blöd wenn die Türkei in ein schlechtes Licht gerückt würde.

@Bande
Meldebutton ist oben rechts zu diesem Kommentar, gelb unterlegt und stellt ein Ausrufungszeichen dar ^^

Edit:
ich seh die ersten schon googeln, ja es heisst Ausrufungszeichen

[ nachträglich editiert von Bayernpower71 ]
Kommentar ansehen
26.11.2011 14:09 Uhr von sooma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*löle*: "Die Fernsehserie sorgte in der Türkei für großes Aufsehen. Die Darstellung des als Helden verehrten Sultans, stieß bei Konservativen im Land auf Empörung. Dass er Wein getrunken und mehrere Frauen gehabt haben soll, wurde als Anschwärzung bezeichnet und vor den Toren des Senders versammelten sich mehrere hundert Demonstranten der Saadet-Partei und der BBP-Partei, die die Einstellung der Serie verlangten. Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan verkündete sogar, dass er als Regierungschef zur Not auch eine Fernsehserie verbieten könne und die staatliche Aufsichtsbehörde für Film und Fernsehen (RTÜK) drohte den Machern der Serie mit Sanktionen.

Der türkische Kulturminister Ertugrul Günay dagegen verkündete, dass es zu Demokratie und Meinungsfreiheit gehöre, dass Filme über berühmte Persönlichkeiten gedreht werden, die vielleicht nicht allen gefallen."

http://de.wikipedia.org/... (Muhtesem Yüzyil)

"Mehrere Hundert" Ewiggestrige, zu denen sich Erdowahn zählen darf.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angelina Jolie wirft Brad Pitt vor, Privatsphäre der Kinder zu verletzen
Scheidungskrieg: Gericht weist Geheimhaltungsantrag von Brad Pitt ab
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?