25.11.11 16:52 Uhr
 982
 

Geheime UFO- und Alien-Akten des Bundestages: Klage gegen Deutschland eingereicht (Update)

Möglicherweise verheimlicht der deutsche Bundestag geheimes UFO- und Alienwissen vor dem deutschen Volke (ShortNews berichtete). Nun verklagt Frank R. Deutschland, welches vom Bundestag vertreten wird. Der Kläger möchte erreichen, dass er Akteneinsicht bekommt.

Als Rechtsgrundlage seines Begehrens, sieht er das Informationsfreiheitsgesetz (IFG) an, welches ihm eigentlich den Zugang zu den Unterlagen erlauben müsste. Der Bundestag lehnt dies jedoch mit dem Verweis auf das Urheberrecht ab.

Darüber hinaus, sei das "IFG" in diesem Falle nicht auf das Parlament "anwendbar", da die Akten den "spezifische[n] Bereich der Wahrnehmung parlamentarischer Angelegenheiten" betrifft, wie die Presseabteilung verkündete.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: H311dr1v0r
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Update, Klage, UFO, Alien
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Österreich: Großmutter, die fünf Familienmitglieder erschoss, hatte Krebs
Landau: Versuchtes Tötungsdelikt - Mann verletzt Kontrahenten am Hals

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.11.2011 17:25 Uhr von blaueaugen81
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Die: suchen nicht nach Aliens, es wurden schon welche gefunden guckt euch doch mal Merkel und Konsorten an.

[ nachträglich editiert von blaueaugen81 ]
Kommentar ansehen
25.11.2011 17:40 Uhr von gmaster
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Der Kläger lebt nicht mehr lange...
Kommentar ansehen
25.11.2011 17:41 Uhr von Klassenfeind
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Begreift das keiner ??? Es gibt keine Uhufos !! ( Ich hab das absichtlich so geschrieben..)

Jedenfalls sind diejetzigen Beweise zu dürftig, um irgendwas beweisen zu können..
Kommentar ansehen
25.11.2011 17:51 Uhr von gmaster
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Klassenfeind: lass mich raten, du bist auch nicht religiös Gläubig und glaubst auch nur an das was du siehst und was wissenschaftlich bewiesen wurde?
Kommentar ansehen
25.11.2011 18:05 Uhr von Klassenfeind
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Schade ..meinen Thread zu verbessern: und zu ergänzen hat nicht ganz geklappt.

Die Nasa hat freilich noch Aufnahmen in petto, die einerseits eindeutig Weltraumschrott zeigen ..im Sonnenlicht..aber es gibt auch ander, wo ich ehrlich in´s grübeln komme, was das sein könnte..es gibt ja immer eine natürliche Erklärung...

http://www.youtube.com/...

Der Titel des Videos ist einfach doof..sorry !! Ansonsten Interesant !

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
25.11.2011 18:24 Uhr von Klassenfeind
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@ gmaster: Ich glaube vor allen Dingen, an das, was ich nachvollziehen kann..beim Rest halte ich es mit Stephen Hopkins, was macht uns eigentlich soo sicher, das, wenn tatsächlich Ausserirdische die Erde "besuchen" würden, diese so lieb wie "ET" zu uns sein werden..??

Was ist, wenn wir für die ihr Essen sind..!?


Übrigend´s der nächste Planet, auf dem irgendwelche Leben irgendwie möglich sind, ist mehrere hundert Lichtjahre weg..das bedeutet...bei einer Reise über so eine Distanz, braucht man Essen und Wasser uuund mehrere Generationen müssten das Raumschiff übernehmen...vom Sauerstoff oder die Gase die diese Ausserirdischen benötigen um zu überleben, ganz zu schweigen..
Kommentar ansehen
25.11.2011 18:42 Uhr von gmaster
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Klassenfeind: "...was macht uns eigentlich soo sicher, das, wenn tatsächlich Ausserirdische die Erde "besuchen" würden, diese so lieb wie "ET" zu uns sein werden..??"

Sagt doch auch keiner, es gibt zumindest noch keine offizielle Meldung wo sich eine außerirdische Lebensform mit einem Menschen trifft. Vielleicht sind wir ja auch in Gefahr...

"Übrigend´s der nächste Planet, auf dem irgendwelche Leben irgendwie möglich sind, ist mehrere hundert Lichtjahre weg..das bedeutet...bei einer Reise über so eine Distanz, braucht man Essen und Wasser uuund mehrere Generationen müssten das Raumschiff übernehmen...vom Sauerstoff oder die Gase die diese Ausserirdischen benötigen um zu überleben, ganz zu schweigen.. "

Ja das zählt für uns, aber woher willst du wissen das dies auch für die anderen Lebensformen zählt? Vielleicht reicht deren Existenzzeit noch weiter in die Vergangenheit als bei uns Menschen und sind dementsprechend weiter voran als wir? Oder deren Intelligenz ist vielleicht sogar sehr viel höher als der unseres? Immerhin kann man so was ja auch nicht beweisen. So wie all diese Geschichten die man nicht beweisen kann, wie du schon erwähntest.

Ach ja, das Video von dir finde ich echt Interessant. Ich habe um ehrlich zu sein noch nie soviel "seriöses" Bildmaterial von dieser Materie gesehen. Da es von der Nasa und anderen Raumfahrtbehörden kommt, kann ich denke ich mal annehmen dass es auch von vertrauenswürdigen Quellen kommt und nicht von diesen billigen Fake Clips aus Youtube und anderen News.
Kommentar ansehen
25.11.2011 18:45 Uhr von Fred_Flintstone
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Klassenfeind: Sehr wohl gibt es UFOs und zwar massenhaft!

Unidentified
Flying
Object

Schon mal gehört? JEDES Fluggerät, welches noch nicht identifiziert wurde ist erst mal ein UFO. So z.B. Flugzeuge, die einen Überwachungsbereich befliegen und manuell gemeldet werden, die sind eben so lange UFO bis sie sich melden.

Also bitte keine solchen Kommentare mehr.
Kommentar ansehen
25.11.2011 19:01 Uhr von zabikoreri
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Urheberrecht? "Der Bundestag lehnt dies jedoch mit dem Verweis auf das Urheberrecht ab."

Ist das ganze etwa ein Roman? Urheberrechte kann man doch nur auf etwas erhalten, das man ´geistig erschaffen hat´. Eine reine ´Beobachtung´ eines Vorgangs kann doch nicht unters Urheberrecht fallen.
Kommentar ansehen
25.11.2011 19:21 Uhr von SilentPain
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
hmm ich schätze wenn der so weitermacht schicken die ihn nach Bielefeld - ich hab das nicht gesagt...
und ich war noch NIE in "Area B"

ich bin ja schon ruhig...
Kommentar ansehen
26.11.2011 00:03 Uhr von CoffeMaker
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Übrigend´s der nächste Planet, auf dem irgendwelche Leben irgendwie möglich sind, ist mehrere hundert Lichtjahre weg..das bedeutet...bei einer Reise über so eine Distanz, braucht man Essen und Wasser uuund mehrere Generationen müssten das Raumschiff übernehmen...vom Sauerstoff oder die Gase die diese Ausserirdischen benötigen um zu überleben, ganz zu schweigen"

So lange dauert das nicht wenn du einen guten Antrieb hast. Irgendeiner hatte da mal ausgerechnet das mit annähernd Lichtgeschwindigkeit das nur ca 60 Jahre dauert (auf dem Raumschiff gemessen wegen der Zeitdilatation).

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?