25.11.11 15:48 Uhr
 239
 

Daimler erhält Großauftrag aus der Türkei

Das türkische Unternehmen Tören Gida, mit dem Firmensitz in Gaziantep, hat über 202 Mercedes-Benz Lkws des Modells Actros 1844 LS beim Autobauer Daimler AG bestellt.

Hubertus Troska, Leiter Mercedes-Benz Lkw, erklärt: "Die Türkei ist für Mercedes-Benz Lkw der drittgrößte Absatzmarkt. Und wir wollen den Absatz in den nächsten Jahren weiter signifikant steigern."

Die Daimler AG teilte am Donnerstag weiterhin mit, dass der Großkunde Tören Gida seinen Fuhrpark mehrheitlich aus Mercedes-Benz Actros aufstellen möchte. Tören Gida, welches zu den wichtigsten Industrieunternehmen des Südosten der Türkei zählt, exportiert mit seiner Lkw-Flotte in 25 Ländern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Manpower
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Türkei, LKW, Daimler, Industrie, Großauftrag
Quelle: www.morgenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutlicher Rückgang der Ölpreise
Frankreich: Tabakhändler verhüllen aus Protest hunderte Radarfallen
Türkischer Wirtschaftsminister beschwichtigt: Deutsche Firmen genießen Schutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.11.2011 16:14 Uhr von Bayernpower71
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
gut für: deutsche Arbeitsplätze.

Besser wie Käufe bei Scania (Schweden) oder DAF (Holland).

Und für die News gibts natürlich ein fettes Plus.
Kommentar ansehen
26.11.2011 13:50 Uhr von nennmichabi
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@j.wankelbrecher: dass du so ein Witzbold bist ;))....bloß weil Türken deinen Wunscharbeitsplatz bei Daimler wegnehmen, musst du hier nicht gleich rumheulen ;)
Kommentar ansehen
27.11.2011 02:37 Uhr von fakusaman
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Mit was wollen die denn den Daimler konzern bezahlen mit den falschen Dollars aus den USA na super wird das ......sie selber haben ja bekanntlich nichts..

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philipp Lahm ist Deutschlands Fußballer des Jahres
Nordkorea will mehr Urlauber ins Land locken
Belgien: 79-Jährige mit 238 Kilometer/Stunde geblitzt - 1.200 Euro Geldstrafe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?