25.11.11 15:21 Uhr
 3.693
 

Atemberaubende 3D Illusionen erobern Straßen und Gehwege

Die Straßenmaler 2.0 arbeiten mit Kreide an Zeichnungen, die die Illusion von Tiefe oder Erhabenheit erzeugen. Diese Bilder wirken nahezu "anfassbar". Einer der Straßenmaler, die sich einen Namen mit diesen Zeichnungen gemacht haben, ist Julian Beever.

Julian Beever stammt aus England, lebt aber jetzt in Belgien. Schon seit den 90er Jahren malt der Künstler seine Kreide-Illusionen auf Gehwege und Straßen. In immer neuen Straßenmalereien erweckt er die Illusion einer dritten Dimension.

Je nach Bild wird mit den Illusionen der Eindruck erweckt, dass es sich um Löcher im Boden oder Stufen handelt, die sich in einer anderen Ebene befinden. Dabei ist der Effekt in den Kreidezeichnungen so echt dargestellt, dass Fußgänger befürchten in diese Bilder hineinzufallen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jabbel76
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kunst, Straße, 3D, Malerei
Quelle: www.trendsderzukunft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.11.2011 15:25 Uhr von David_blabla
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
gibt so schöne Bilder... http://img.xcitefun.net/...
Kommentar ansehen
25.11.2011 15:30 Uhr von Stanislav
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
echte künstler: hier gebe ich gern mal einen euro. besser als die geigenspieler die immer nur das selbe led daherkrächzen
Kommentar ansehen
25.11.2011 15:33 Uhr von jabbel76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das mit den schönen Bildern stimmt. Hier finden sich Anregungen wie man sie selber hinbekommen kann. http://www.candy-college.com/...
Kommentar ansehen
25.11.2011 15:53 Uhr von mia_w
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Die wirken aber nur: aus EINEM Blickwinkel, oder?
Kommentar ansehen
25.11.2011 15:58 Uhr von Borey
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@mia_w: Hab sowas mal in Kölle am Dom gesehen.

Da "lag" dann son "Schild" (natürlich auch gemalt) auf dem "Hier stehen" stand. :) War ganz nett :) - Der hatte sich sogar ne Kiste gemalt, in die man das geld "rein"werfen sollte. :D
Kommentar ansehen
26.11.2011 09:08 Uhr von fUkAr
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
mit dose geht schneller und hält och länger wa ... *klick*klack*klick*klack *doseschüttel* =P
Kommentar ansehen
26.11.2011 12:56 Uhr von fUkAr
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
lol: könnta och did minus begründen, oder seita nur stupide klicker?
Kommentar ansehen
28.11.2011 15:19 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fUkAr: Ich habe zwar nicht Minus gedrückt, begründe aber gerne. :-)

Mit Dose, also nicht regenabwaschbarer Farbe ist es Sachbeschädigung, weil man ohne Genehmigung keine öffentlichen Flächen dauerhaft bemalen darf.
Mit Kreide dagegen ist es flüchtig und rückstandfrei, somit in der Regel keine Sachbeschädigung und genehmigungsfrei. Ganz einfach, eigentlich. :-)

Die Minusklicker halten Dich wahrscheinlich für einen illegalen Sprayer und klickten daraufhin Minus.
Ich denke, Du wolltest nur einen Joke machen, deswegen habe ich nicht auf Minus geklickt. Ansonsten finde ich illegale Sprayer auch nicht gerade toll (mit sehr wenigen, sehr speziellen Ausnahmen).

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?