25.11.11 14:07 Uhr
 243
 

Tierquäler: Werden sie durch Videospiele gemacht?

Eine Gaming-Website hat die Diskussionen um die Ermordung einer Ratte in "Battlefield 3" sowie das Tragen eines Pelzes in "Super Mario Land 3D" (ShortNews.de berichtete) zum Anlass genommen, Tierquälerei in Videospielen zu hinterfragen.

Dabei kommt der Autor zu dem Schluss, dass das Töten von Tieren in Spielen in erster Linie dazu dient, Erfahrungspunkte bzw. Geld zu verdienen.

Statt um das Töten des Tieres an sich geht es dabei jedoch vielmehr darum, eine seit Jahren praktizierte Regel in Rollenspielen zu bewahren: Seit den ersten Rollenspielen werden traditionell kleinere Tiere wie Ratten oder Wölfe als Gegner präsentiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Session9
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Computer, Tier, Gaming, Tierquäler
Quelle: de.ign.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Mumie 2017: Erster Trailer zum Reboot
Marvels "Inhumans" haben einen Veröffentlichungstermin bei ABC erhalten
Darum hat die ARD nicht über den mutmaßlichen Mordfall in Freiburg berichtet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.11.2011 14:07 Uhr von Session9
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Sehr interessanter und teilweise auch kontroverser Artikel, der das Töten von Tieren aus Videospielsicht hinterfragt. In der Quelle könnt ihr den kompletten Artikel lesen.
Kommentar ansehen
25.11.2011 14:10 Uhr von Flutlicht
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Jeden Tag wenn ich aufstehe, denke ich als erstes daran, wie schön es nicht wäre, ein unschuldiges Lebewesen zu töten.

Der Grund: Brutale Killerspiele.

http://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von Flutlicht ]
Kommentar ansehen
25.11.2011 14:23 Uhr von phiLue
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wer sich an die Gothic-Reihe errinert: "Komm, lass uns Wildschweine jagen gehen."
Kommentar ansehen
25.11.2011 14:28 Uhr von Tomasius
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Jedes Mal, wenn ich Mario spiele, habe ich das nicht enden wollende Gefühl draußen auf Schildkröten springen zu müssen!
Kommentar ansehen
25.11.2011 15:28 Uhr von Jaecko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jo natürlich. Wird ja auch in Mario so deutlich gezeigt, wie einem Tanooki der blutige Pelz abgezogen wird...

Also manchmal...
Kommentar ansehen
25.11.2011 16:07 Uhr von AOC
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Spiele schon seid Jahre Baller/mord Spiele.
Vor 3 Jahren war ich Amok laufen
Vor 2 Jahren habe ich hunderte von Pferde/Walen abgeschlachtet, dazu noch eine Katze in den Müll geworfen und Hunde Baby´s im See geworfen.

Finden kann man immer etwas um Baller/Mord Spiele ins Dunkle Licht zu rücken, obs stimmt bleibt dahin gestellt.

Im Tv lerne ich auch wie ich Menschen umbringe, Spuren verwische u.n.w

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heinz Buschkowsky: Viele Flüchtlinge "stammen aus brutalo-patriarchalischen Gesellschaften"
Die Mumie 2017: Erster Trailer zum Reboot
Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?