25.11.11 13:59 Uhr
 141
 

Hund als Lebensretter in Japan: Orden an Labrador vergeben

Bei einem Unfall wurden ein 81-jähriger Japaner und seine dreijährige Enkelin in ihrem Wagen eingeklemmt. Da die Scheiben zertrümmert waren und Minusgrade herrschten, drohten die beiden zu erfrieren.

Glücklicherweise hatten sie ihren Hund "Junior" dabei. Der sieben Jahre alte Labrador blieb in der Nähe und wärmte die beiden, indem er sich ankuschelte. Dadurch rettete er wohl das Leben der Verunglückten.

Der Hund wurde dafür mit einem Orden ausgezeichnet, bekam eine Urkunde und erhielt eine extra Portion Futter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ouster
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Japan, Hund, Orden, Lebensretter, Labrador
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Schlafmohn-Plantage per Zufall entdeckt - Marktwert 500 Millionen Dollar
Berlin: Auto fährt Treppe zu U-Bahn herunter - sechs Verletzte
Nach Manchester: Rock am Ring verbietet Wasserflaschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"
Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter
Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?