25.11.11 13:19 Uhr
 133
 

Tokio: Mazda präsentiert regeneratives Bremssystem i-ELoop

Just zum Dezember steht die Tokyo Motor Show an, wo der japanische Hersteller Mazda etwas ganz Neues zeigen wird - das erste regenerative Bremssystem für Pkws mit Kondensator.

Laut Mazda soll das neue System, getauft auf den Namen i-ELoop (Intelligent Energy Loop) gerade bei Stop&Go bis zu zehn Prozent Kraftstoff sparen, die bei Schub gewonnene Energie wird statt in einem Akku in einem Kondensator gespeichert.

Für die Kondensatoren spricht das schnelle Be- und Entladen, ebenso die Langlebigkeit. Die gewonnene Energie fließt schließlich in die elektrischen Systeme des Autos, beispielsweise in Klima- oder Audioanlage.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Energie, Tokio, Mazda, Bremssystem, Kondensator
Quelle: www.auto-und-motors.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Umwelthilfe arbeitet an absolutem Verbot aller Diesel-Fahrzeuge
EU will die Europamaut
SUV jetzt nur noch für "Bauern und Jäger"?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.11.2011 13:19 Uhr von DP79
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich eine mehr als clevere Idee, dass die elektrischen Komponenten im Auto dank einer solchen Idee via Energierückgewinnung versorgt werden. 2012 soll das System übrigens schon in den Mazda-Serienautos verbaut werden...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar
Nordirland: Mehrere Dosen Coca-Cola offenbar mit Fäkalien verunreinigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?