25.11.11 12:51 Uhr
 384
 

"Bloßgestellt und gedemütigt": Kritik an Verkupplungssendung "Schwer verliebt"

Der Fernsehsender Sat1 möchte nach außen hin dicken Menschen in seiner Kuppel-Show "Schwer verliebt" die Chance geben, einen Partner zu finden. Die Medienaufsicht und der SPD-Ministerpräsident Kurt Beck sehen dies anders.

Beck sagte zu dem Thema: "In manchen Sendungen werden Menschen, die offensichtlich gar nicht wissen, worauf sie sich eingelassen haben, öffentlich bloßgestellt und gedemütigt" und forderte die Medienaufsicht auf, sich der Sendung "Schwer verliebt" nochmal anzunehmen.

Die zuständige Landesmedienanstalt überprüft derzeit mehrere Zuschauerbeschwerdung über die insznenierte Show, bei der sich auch die Kandidaten bereits über den Tisch gezogen fühlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kritik, Sat.1, Kurt Beck, Schwer verliebt
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.11.2011 13:27 Uhr von ted1405
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Titel so ein bisschen falsch soll ...
"Verkluppungssendung"

nun "Verkupplungssendung"
oder "Verkloppungssendung"
heißen?

ich mein ... passen würd´ wohl beides. Die Kandidaten werden da psychisch ja schon ganz schön verkloppt ...
:-)
Kommentar ansehen
25.11.2011 14:31 Uhr von kingoftf
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist: ja mal was ganz neues

[ nachträglich editiert von kingoftf ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?