25.11.11 13:04 Uhr
 67
 

Buchbranche darf als einzige Branche hoffen

Im Schnitt wollen die Deutschen in diesem Jahr 213 Euro für Weihnachtsgeschenke ausgeben. Das ist deutlich weniger als im vergangenen Jahr.

Die Buchbranche ist die Einzige, die im Weihnachtsgeschäft auf höhere Umsätze als im vergangenen Jahr hoffen darf. Bis zu 13 Prozent Umsatzsteigerung kann einer Umfrage zufolge erwartet werden.

Neben der Buchbranche im Allgemeinen könnte besonders dem Handel mit gebrauchten Büchern ein positiver Trend bevorstehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: affilinger
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Buch, Weihnachten, Handel, Branche
Quelle: www.buecher-verkaufen-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Negativzinsen für Sozialversicherungsrücklagen infolge der Zinspolitik der EZB
Stuttgart: Windreich-Gründer wird von Staatsanwaltschaft angeklagt
23-Jähriger nahm mit Fake News 1.000 Dollar pro Stunde ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.11.2011 14:19 Uhr von artefaktum
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso ist etwas automatisch schlecht, nur weil es nicht mehr wächst? Das ist falsches Denken.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?