25.11.11 12:22 Uhr
 1.749
 

Facebook stuft Postings gegen Hundetötungen in der Ukraine als Spam ein

Facebook hat die massiven Proteste seiner User gegen die massenhaften Hundetötungen im Vorfeld der Fußball-Europameisterschaft als Spam eingestuft.

Die Facebook-User hatten vor allem auf den Pinnwänden der EM-Sponsoren lautstark protestiert und Adidas & Co. zum Handeln aufgefordert.

Da es sich dabei meist um vorgefertigte Texte handelt, stuft Facebook diese Postings als Spam ein und droht den Usern nun mit Löschung: "Ihr Einsatz für den Tierschutz ist wichtig, aber wenn Sie weiterhin Facebook-Nutzer zum Spammen aufrufen, werden wir keine andere Wahl haben, als Ihre Seite zu löschen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Facebook, Hund, Ukraine, Tötung, Spam
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln
Bei Netflix kann man nun auch Filme und Serien downloaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.11.2011 12:24 Uhr von Lichqueen
 
+10 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.11.2011 12:45 Uhr von Aggronaut
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
löschen ? so richtig mit alen drum dran ^^
Kommentar ansehen
25.11.2011 13:03 Uhr von MC_Kay
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
occupy facebook: Wird langsam mal Zeit für ein occupy facebook!!
Kommentar ansehen
25.11.2011 13:09 Uhr von Sandkastenrebell
 
+26 | -1
 
ANZEIGEN
ob das nur an den Texten liegt? Dann wären diese 30Mio "wenn Du das und das dann packe das in Deinen Status"-Texte genauso Spam.

Ich vermute, das liegt eher an den Fotos. Und: damn right, dass das gestrichen wurde. Dieser Pseudo-Betroffenheitskram war ja nicht auszuhalten, dieses Suhlen im gegenseitigen Versicherns des Entsetzens über die böse Menschheit. Und unmöglich, wenn man FB aufmachte, am Besten mit der Semmel in der Hand, und getötete/misshandelte/verstümmelte Hunde prangten auf der Seite.

Das hat auch nix mit seriöser Aufklärung usw. zu tun, sondern gehört in die Schublade RTL/RTL2.

Vernünftige, ruhig deutliche Texte, Links, meinetwegen noch Thumbnails, vollkommen in Ordnung und wichtig. Aber dieser Terror war einfach nicht erträglich.

Und dann die Argumente bei Kritik "wir wollen wachrütteln, hast wohl ein Problem damit, ist Dir wohl egal, Du Tierhasser?"

Schwachsinn. Weiß man, wenn man so postet, ob Kinder (ab14 muss ein Jugendlicher/Kind nicht in der Lage sein, sowas ohne Probleme zu verdauen) die Bilder erhalten? Ob man bei jenen das Würgen auslöst, die vllt. schon mehr getan haben als derjenige, der sein Weihnachtsseelenheil per "share" gerettet hat?

Kurz, dass das als Spam eingestuft wurde, haben sich die aggressiven Aktevisten selbst zuzuschreiben. Genau wie die Aggro-Veggies, die durch lautes, aggressives Verhalten für ihre Sache eher Negativwerbung betreiben.

Gut gemacht, Applaus [/sarcasm]
Kommentar ansehen
25.11.2011 13:10 Uhr von httpkiller
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, da das automatisiert ist (anders wäre das auch nicht zu bewältigen) ist da Facebook kein Vorwurf zu machen. Da wird ein vor gefertigter Text überall gesschrieben und das ist nunmal ein Muster nach dem recht zuverlässig SPAM erkannt werden kann. Sollen die protestierenden halt selber kreativ werden.
Kommentar ansehen
25.11.2011 13:23 Uhr von derSchmu2.0
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant ist auch immer die Leute, die sowas posten, posten auch Vermisstenbilder oder Warnungen ueber angebliche Kinderschaender etc, alles Meldungen die sich groesstenteils als Fake erweisen.
Darueberhinaus gehen die auch auf Clickjacking gerne ein oder wo man sonst seine Email gegen Nix Preis gibt und sonstige "Script-Viren" sich einfangen kann...da kann man nur sagen: Facebook an, Hirn aus...
Kommentar ansehen
25.11.2011 15:29 Uhr von Pumba86
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Wird auch zeit, das das mal als Spam eingestuft wird,.. gut und schön, das sich die Menschen gegen die Tierquälerei dort "einsetzen", aber man kann es mit den Posts dazu auch übertreiben....

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?