25.11.11 11:44 Uhr
 243
 

Zu sexy - Fiat-Werbespot wird in den USA vermutlich nicht gesendet

Ein Video zu Werbezwecken für den Fiat 500 Abarth in den USA könnte infolge der besonderen Medienvorschriften der Zensur zum Opfer fallen. Die darin gezeigten Szenen wären für die prüden Amerikaner zu heiß.

Noch sei man nicht sicher, ob einzelne TV-Sender den Spot mit dem Topmodel Catrinel Menghia in der Hauptrolle senden. Einwände von religiösen Gruppen sind dort gang und gebe, sobald es zu eindeutig sexistischen Bildern kommt.

Der Mediendienst horizont.net befürchtet zudem, dass auch in Australien dieser bereits gezeigte Werbefilm wieder aus dem Programm fliegt. Nicht wegen des Sexy-Auftritts von Catrinel, sondern wegen der zu rasant dargestellten Fahrweise des Fiat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Fiat, Zensur, Werbespot
Quelle: www.wochenblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen