25.11.11 11:30 Uhr
 4.729
 

Facebook führt versteckte Werbung ein

Das bekannteste soziale Netzwerk Facebook hat nun zwei Features miteinander kombiniert. Durch die Kombination des Echtzeit-Ticker mit den sogenannten "sponsored stories" wird dem Nutzer Werbung präsentiert, die kaum als solche zu erkennen ist.

Der im September eingeführte Echtzeit-Ticker sammelt Botschaften darüber, was die Freunde gerade machen und welche "Gefällt-mir" Buttons diese gedrückt haben. Ab sofort werden dort auch sogenannte "Check-ins" auf die Seiten von Geschäften angezeigt.

Es ist allerdings kein Markenlogo zu sehen, sondern nur der Hinweis "sponsored". Die Reaktionen, die auf Twitter eingefangen wurden, reichen von "gerade, als ich dachte, noch schlimmer könne Facebook nicht werden..." bis zu einem klaren "Bye bye Facebook".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ouster
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Facebook, Werbung, User, Ticker
Quelle: www.zeit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.11.2011 11:39 Uhr von lealoKay
 
+34 | -14
 
ANZEIGEN
die Macht: von Facebook ist weniger unglaublich als die ganzen Idioten die es nutzen...
Kommentar ansehen
25.11.2011 11:55 Uhr von HansHose
 
+47 | -6
 
ANZEIGEN
frueher oder spaeter wird auch FB den weg von myspace gehn ;)
Kommentar ansehen
25.11.2011 11:56 Uhr von mappin
 
+9 | -14
 
ANZEIGEN
mal ehrlich, Werbung gibt es überall. Wer allerdings etwas zu mekern sucht, wird dann auch fündig.
Kommentar ansehen
25.11.2011 12:01 Uhr von HansHose
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Werbung gibt es ueberall: Ja aber getarnte Werbung is nervig und meiner Meinung nach eine gute Aussage ueber die Qualitaet einer Plattform...

Wenn Gmail mir eine Werbeemail mit einem meiner Kontakte als Absender schicken wuerde waer ich sofort weg.. aber solangs bei dem deutlich als Werbung erkennbaren unaufdringlichen (!!) Banner bleibt stoerts mich nicht...

[ nachträglich editiert von HansHose ]
Kommentar ansehen
25.11.2011 12:33 Uhr von Aggronaut
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
HansHose: das ganze internet könnte irgendwann mal den weg von myspace gehen, und das genau dann wenn die mehrheit der nutzer merkt das sie trotz sozialen netzwerken vereinsamen.
Kommentar ansehen
25.11.2011 12:55 Uhr von ichbinsonly
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
zuzu4: zueue
Kommentar ansehen
25.11.2011 13:01 Uhr von sagnet23
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Die Gesponserten Links sind doch schon lange bestandteil von FB. Und dass FB Daten sammelt ist doch auch schon lange bekannt. Und dass FB diese Daten zu Werbezwecken nutzt um Personen gezielt zu bewerben st doch OK. FB ist nicht der einzige der das macht.
Ist jemand von euch bei Payback?
oder bei einer anderen Firma bei der es Punkte gbt wie Deutschlandcard?
Glubt ihr da geht es anders?
FB ist halt Global.
Und wer von euch dann den FB Account schliesst, bitte auch gleich hier den ShortNews Account schliessen, wer weis we hier die Daten ausgewertet werden:
Welcher User gibt Kommentare auf was für New, aha der User Rattengeil guckt nur Tittennews in Zukunft kriegt er gezielt Tittenwerbung eingeblendet.

MannOMann, Jeder weiss dass mit den Dataen Geld gemacht wird, aber keiner meldet sich dewegen wirklich überall ab
Kommentar ansehen
25.11.2011 13:20 Uhr von ichbinsonly
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ist auch völlig unverständlich, dass eine Platform mit ner halbe milliarde aktiven Benutzern Werbung schaltet...
Wie sollen sie denn sonst die enormen Serverkosten decken? Ich habe absolut nichts gegen diese Form von Werbung, solange ich zu Jederzeit an jedem Ort mit meinen Freunden kostenlos kommunizieren kann.
Und würde Facebook die Daten seiner Benutzer wirklich an dubiose Firmen verkaufen, wäre der Imageschaden für FB ziemlich groß.
Kommentar ansehen
25.11.2011 14:28 Uhr von Alice_undergrounD
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
uhhhhh: werbung wie schlimm...wie sie alle rumheulen, whh alles solche marketingopfer die dem kleinsten reklameschild nich widerstehen können xD

für alles andere gibt es adblock plus

@ ouster

whh. liest du auch keine zeitung und keine bücher und siehst auch nicht fern. das machen bestimmt mehr als 800. mio menschen weltweit, da bist du doch dann erst recht skeptisch xD

[ nachträglich editiert von Alice_undergrounD ]
Kommentar ansehen
25.11.2011 16:02 Uhr von T0b3
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Also ich bin da immernoch.

1. Weil ich mir nicht so wichtig vorkomme als dass ich etwas dagegen haben könnte, dass meine Daten verwendet werden.

2. Weil mich Werbung nicht stört und

3. Weil ich schon ziemlich viele nette Menschen da kennen gelernt habe - da kann nix mithalten.

Aber das ist nur meine persönliche Meinung.
Kommentar ansehen
25.11.2011 19:22 Uhr von sebix
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
dann erklärt sich ja endlich der geschätzte Wert von 100Mrd. Dollar. ^^

Is klar...

Wer da nicht an die .com-Blase denkt hat wohl ein schlechte Gedächtnis oder ist zu jung.

Greetz Sebix,
Kommentar ansehen
26.11.2011 11:45 Uhr von minismartie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ihr der Facebook-König wärt, würdet ihrs doch genauso machen: Nehmt nicht das Geld des Nutzers, denn das ist ihm zu heilig, nehmt ihm seine Daten!
Kommentar ansehen
27.11.2011 11:03 Uhr von baumeister666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pansy: du kannst doch nicht adblockplus verwenden!
Die armen Seitenbetreiber! Und die armen Firmen die so viel für diese Werbung zahlen!

Ne, ohne Scheiss: Ohne Adblockplus wär ich wohl schon längst offline.

Zu Fazebook: Hat seinen Zenit meiner Meinung nach erreicht. Das schöne am Internet ist: Es wird immer was kommen, was noch cooler ist.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindersex ade?: Manche Nazis würden gerne auch mal Sex mit einer echten Frau haben
Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?