25.11.11 08:34 Uhr
 7.561
 

Charlie Sheen mit Seitenhieb gegen Ashton Kutcher

Aufgrund zahlreicher Eskapaden musste Charlie Sheen die Serie "Two and a Half Men" verlassen, Ashton Kutcher wurde sein Nachfolger (ShortNews berichtete mehrmals).

Nun erteile Charlie Sheen dem neuen Hauptdarsteller in "Two and a Half Men" einen Seitenhieb. Am Rande eines Pokerturniers wurde er von einem Paparazzo zu den aktuell schlechten Quoten der Serie befragt.

"Wenn man den Anker von einem Schiff nimmt, driftet es eben ab", so Sheens Antwort, was einen Seitenhieb in Richtung Ashton Kutcher darstellt. Laut Sheen könne Kutcher ihn nie ersetzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Perfekt-TV.de
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Quote, Charlie Sheen, Ashton Kutcher, Two and a Half Men
Quelle: www.perfekt-tv.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.11.2011 09:04 Uhr von Sascha B
 
+44 | -6
 
ANZEIGEN
womit Charlie Recht hat.. niemand kann ihn ersetzen. Aber das war ja schon vorher klar.
Kommentar ansehen
25.11.2011 09:11 Uhr von a_gentle_user
 
+18 | -35
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.11.2011 09:11 Uhr von shmootz
 
+48 | -2
 
ANZEIGEN
"Wenn man den Anker von einem Schiff nimmt": "Wenn man den Anker von einem Schiff nimmt, driftet es eben ab" ist nicht ein Seitenhieb Richtung Kutcher, sondern Chuck Lorre.
Kommentar ansehen
25.11.2011 09:26 Uhr von Didatus
 
+29 | -5
 
ANZEIGEN
(ShortNews berichtete mehrmals): Es sollte wohl eher da stehen:
(ShortNews berichtete bis zum Erbrechen und darüber hinaus)
Kommentar ansehen
25.11.2011 09:27 Uhr von MGafri
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Quote: Problem ist nur, dass die Serie keine schlechten Quoten hat, sondern konstant auf dem Niveau ist, das auch Sheen hatte ... Durchschnittlich um die 15 Millionen Zuschauer.
Kommentar ansehen
25.11.2011 09:29 Uhr von prinzle
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Dass Kutcher ihn nicht ersetzen kann, glaube ich auch. Die schon angesprochene Vorhersehbarkeit der Serienhandlung ist eben nicht einfach auf eine andere Person übertragbar.
Kommentar ansehen
25.11.2011 09:30 Uhr von das kleine krokodil
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN