24.11.11 19:03 Uhr
 201
 

Heinrich von Kleist: 200 Jahre nach mysteriösem Tod werden Sonderbände veröffentlicht

Angesichts des 200. Todestages des bekannten Schriftstellers Heinrich von Kleist werden seine gesammelten Werke in einer Taschenbuch-Version herausgegeben.

Um den Tod von ihm und seiner Gefährtin Henriette Vogel in Berlin ranken sich viele Mysterien, die seither viele Literaturwissenschaftler beschäftigen.

Am 21. November 1811 soll das Paar am Wannsee in Berlin Selbstmord begangen haben. Obendrein verzeichnete sein Leben viele politische und persönliche Schicksalsschläge.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FrankaFra