24.11.11 18:41 Uhr
 336
 

iPhone 4S - Technologie-Defizit Schuld an geringem Erfolg in Korea?

Das iPhone 4S startete weltweit mit starken Vorbestellungszahlen und brachte die Server der Vertriebspartner zum Glühen - so auch in Südkorea. Doch in der Heimat des Apple-Konkurrenten und gleichzeitig auch -Partners Samsung brechen die Verkaufszahlen bereits jetzt stark ein.

In einem Bericht der Korea Times werden vor allem Technologie-Defizite für das schnell schwindende Interesse der Kunden verantwortlich gemacht. Neben den bekannten Akku-Problemen wird auch das Fehlen des 4G-Standards LTE kritisiert, der in Südkorea stark auf dem Vormarsch ist.

Zudem spricht der Sprachassistent Siri, die hauptsächliche Neuerung des iPhone 4S, bislang nicht die Sprache des Landes, so dass das Entscheidende Kaufargument fehlt - zumal der Vorgänger iPhone 4 erst im März dieses Jahres seinen Weg nach Südkorea fand.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JonnyKnock
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: iPhone, Erfolg, Schuld, Technologie, Korea, Defizit
Quelle: www.appleradar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Star Wars Battlefront 2 - Größer und besser
Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?