24.11.11 17:45 Uhr
 449
 

Prozess: Obdachloser wurde aus Wut über zehn Cent getötet

Diesen Mittwoch begann der Mordprozess gegen einen obdachlosen Berliner, der im Mai diesen Jahres einen anderen Obdachlosen getötet haben soll. Der Grund soll Wut gewesen sein.

Nachdem der Angeklagte in der Nacht des 22. Mai volltrunken und ohne Schlüssel im Wohnheim ankam, bat er sein späteres Opfer darum, bei diesem unterkommen zu können. Er erlaubte ihm dies gegen eine Gebühr von zehn Cent.

Daraufhin geriet der Angeklagte so sehr in Rage, dass er seinem Opfer mit Tritten und Schlägen sämtliche Rippen brach. Auch der Wohncontainer des Opfers wurde verwüstet. Ein Mitbewohner des Angeklagten, der half die Wohnung zu plündern, wurde wegen Beihilfe zum Raub angeklagt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mankind3
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Mord, Cent, Wut, Obdachloser
Quelle: www.badische-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Philippinen: Verschollener Fischer nach 56 Tagen vor Papua-Neuguinea gerettet
Höxter: Polizei beendet Geiselnahme und überwältigt Bus-Entführer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.11.2011 17:45 Uhr von Mankind3
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Erschreckend wegen welchen Nichtigkeiten Leute sterben müssen. Auch wenn der Angeklagte beteuerte das Opfer nicht töten zu wollen ist es unverständlich so zu reagieren. Aber wegen Alkoholeinfluss wird er wohl nicht allzu hart bestraft werden, das kennen wir ja von der deutschen Justiz.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Erdogan ist sich Konsequenzen bewusst bei Einführung der Todesstrafe
Kein Kölsch für Nazis und AfD Wähler in Köln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?