24.11.11 16:47 Uhr
 1.634
 

So freizügig erobert Pornostar Eva Eden jetzt den deutschen Markt

Eva Eden könnte der neue Star am Pornohimmel werden.

Die 21-jährige aus der Schweiz begann ihre Karriere mit 18 und einigen Erotikshootings. Wenig später nahm sie Porno-Produzent und -Regisseur Michael Ryan (32) unter Vertrag und machte sie auch außerhalb der Schweiz bekannt.

Inzwischen sind deutsche Produktionsfirmen auf das Pornosternchen aufmerksam geworden. Von 25. bis 27.11.2011 ist Eva auf der Erotikmesse "Extasia" in Basel zu sehen. Zudem ist Eva Single und sucht ihren Traummann, der zudem ihren Job akzeptiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sex, Schweiz, Markt, Erotik, Import, Pornostar
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle
Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.11.2011 16:55 Uhr von FrankaFra
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
lol: "Zudem ist Eva Single und sucht ihren Traummann, der zudem ihren Job akzeptiert."

Da wird sie sicherlich einen ganz tollen Mann finden, der ihre inneren Werte liebt, sie in schlechten Zeiten in den Arm nimmt und mit dem sie alt werden kann. *rofl
Hat bei den anderen Pwnstars auch so gut geklappt.
Kommentar ansehen
24.11.2011 17:04 Uhr von xevii
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Jenna und Tera sollen sehr glücklich sein!

Tory vielleicht auch, durchtriebenes Biest lawl
Kommentar ansehen
24.11.2011 17:15 Uhr von kingoftf
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
freizügig: ne jetzt, wirklich?

Hätte ich jetzt bei einer Gangbangstute nicht für möglich gehalten....

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?