24.11.11 16:27 Uhr
 195
 

Ist Poker nun doch Sport?

Studien belegen jetzt, Poker kann nicht mit Roulette oder Lotto gleichgestellt werden.

Zwei Forscher der Universität von Chicago analysierten die Mitstreiter der Poker WM 2010. Spieler die bereits bei früheren Turnieren Erfolge erzielen konnten, waren auch bei der WM erfolgreicher als ihre Mitstreiter.

Die Summe war nicht besonders hoch, doch konnte der Kontext statisch belegt werden. Bei Investmentfonds sei kein so offensichtlicher Kontext zwischen den Erfolgen und den Vorgehensweisen sichtbar. Würde man Poker also juristisch als Glücksspiel bezeichnen, wären auch aktiv genutzte Fonds Glücksspiel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LenaKoch
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sport, Studie, Karte, Poker
Quelle: bpoker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn
Diese Vornamen finden Männer bei Frauen am attraktivsten
Calgary: Sieben Pinguine in Zoo ertrunken, obwohl sie sehr gute Schwimmer sind

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.11.2011 16:33 Uhr von Katerle
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
poker als sport ? aber klar doch, das ständige karten halten geht ganz schön über die fingermuskulatur :)
Kommentar ansehen
24.11.2011 19:32 Uhr von backuhra
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Poker: ist und bleibt ein glücksspiel und bei jedem glücksspiel bleibt es dem Spieler überlassen wie er mit seiner "Hand" umgeht. Daher, kein Sport. Dagegen ist Mau Mau, Mensch ärger dich nicht oder Activity mehr Sport.
Kommentar ansehen
24.11.2011 20:11 Uhr von olli58
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Pokern: is doch ganz früher extra für Leute entwickelt worden, die weder des Rechnens noch des Lesens mächtig waren, also für die Doofen. (war das nicht sogar in den USA ?)
Denn sonst hätten diese Menschen Skat gespielt.
Kommentar ansehen
25.11.2011 09:53 Uhr von falkz20
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
schön das ihr alle keine ahnung habt: klar ist glück im spiel, keine frage. aber beim pokern gehts auch viel um wahrscheinlichkeiten. diese muss man schnell ausrechnen, wer das nicht kann, wird kein geld verdienen.

wieso gibt es denn berufsspieler?? die damit regelmäßig geld verdienen?? wieso gibts leute die mehrfach an den final table bei der WM kommen wenn es nur glückspiel ist??

kleine regel beim pokern, wer prozentual mehr geld einsetzt, als seine prozentuale gewinnwahrscheinlichkeit ist, wird auf lange sicht sein geld verlieren...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?