24.11.11 16:10 Uhr
 3.878
 

Lotto: Tipper gibt Spielschein doppelt ab und hat zweimal sechs Richtige

Ein Tipper aus dem Rhein-Neckar-Kreis (Baden-Württemberg) war beim Mittwochslotto gleich zweimal in der zweiten Gewinnklasse erfolgreich.

Der Spielteilnehmer gibt regelmäßig einen Mehrwochenschein ab, so teilte die Lottogesellschaft mit. Obwohl der alte Lottoschein noch gültig war, gab der Mann seinen Spielschein wieder ab.

Dadurch hatte der Lottospieler zweimal die sechs richtigen Zahlen und bekommt dafür insgesamt 481.647,40 Euro ausgezahlt. Zwei weitere Gewinner gab es noch in der zweiten Gewinnklasse.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Gewinn, Lotto, Tipper, Spielschein
Quelle: nachrichten.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tausende Polizisten in NRW an Silvester im Einsatz
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.11.2011 16:50 Uhr von tutnix
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
glück gehabt: sonst hätte er weniger rausgekriegt. im nachhinein ist der wohl froh, den gültigen schein übersehen zu haben ;):
Kommentar ansehen
24.11.2011 17:06 Uhr von BigNose82
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Damit hätte sich dann auch eine "Streitfrage" geklärt. Ich habe schon öfters mal herumgesponnen, dass wenn ich einmal in die Zukunft schauen könnte, ich zehn oder zwanzig mal die gleichen Zahlen tippen würde. Dann würde ich also bei noch zwei weiteren Gewinnern 20/23-Anteile des Gesamtgewinnes bekommen. Soweit zur Spinnerei. Die einhellige Meinung meiner Diskussionspartner war stets: "Nein, und wenn man hundert Mal die gleichen Zahlen tippt, bekommt man doch nur den Anteil, den man mit einmal tippen gewonnen hätte.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Telekomaufsicht FCC hat Gleichbehandlung von Daten im Netz abgeschafft
Konkurs von Bitcoinbörse Mt.Gox macht Besitzer zum Millärdär
Tausende Polizisten in NRW an Silvester im Einsatz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?