24.11.11 15:53 Uhr
 616
 

Köln: Türsteher eines Szene-Lokals von abgewiesenem Gast niedergestochen

Da er einem Gast den Einlass verwehrt hat, hat einen Türsteher des Kölner Szene-Lokals "Klapsmühle" am gestrigen Mittwochabend beinahe das Leben gekostet.

Kurz vor 0.00 Uhr verweigerte er einem etwa 30-jährigen Mann den Zutritt zum Lokal. Daraufhin entfernte sich der Mann einige Schritte, drehte um und ging auf den Türsteher zu. Dann rammte er ihm vermutlich ein Messer in den Körper.

Der Türsteher brach lebensgefährlich verletzt zusammen, konnte nur durch eine Not-Operation gerettet werden. Der Täter flüchtete. Der Täter wird als Südländer mit gegelten Haaren beschrieben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Gast, Körperverletzung, Szene, Türsteher
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zum Kotzen: Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
Kos: Seebeben erschreckt Touristen
Frankreich: Tabakhändler verhüllen aus Protest hunderte Radarfallen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.11.2011 16:27 Uhr von Canay77
 
+1 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.11.2011 16:44 Uhr von phal0r
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Da war wohl jmd. in seiner Ehre verletzt: :)
Kommentar ansehen
24.11.2011 18:31 Uhr von Nothung
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Südländer: mit gegehltem Haar - könnte z.B. der hier sein: http://www.einhornnews.de/...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zum Kotzen: Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
Digitalisierung in der Gastronomie
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?