24.11.11 15:26 Uhr
 116
 

Homberg: 50-Jähriger bei Raubüberfall durch Messerstiche schwer verletzt

In Felsberg-Niedervorschütz (Landkreis Homberg) wurde bereits am vergangenen Dienstag ein 50-Jähriger in seinem Haus überfallen und mit Messerstichen schwer verletzt.

Der 50-jährige Mann befindet sich derzeit in einem Krankenhaus. Seine zum Überfall hinzugekommene 48-jährige Lebensgefährtin wurde ebenso von den drei Tätern bedroht, jedoch nicht verletzt.

Durch intensive Ermittlungen konnte die Polizei nun eine Täterbeschreibung herausgeben. Alle drei Täter waren zwischen 20 und 25 Jahre alt, circa 170 bis 175 cm groß und sie trugen Handschuhe. Zu den Opfern sprachen sie deutsch, untereinander sprachen sie vermutlich türkisch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bayernpower71
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verletzung, Überfall, Raubüberfall, Messerstich
Quelle: www.nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

LKA-Chef zieht Zwischenbilanz in der Flüchtlingskrise
Sehr wenige Flüchtlinge haben gefälschte Dokumente
Dürre am Horn von Afrika: Millionen Menschen von Hunger bedroht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?