24.11.11 14:46 Uhr
 8.670
 

Spontane "Atompilze" in der Atmosphäre könnten auf Aliens hinweisen

Massenweise wurden Piloten und Astronauten, die in der Raumfahrt tätig sind, als Verrückte abgetan, da sie immer wieder von mysteriösen Lichtern über den Wolken berichtet haben. Diese bunten Lichterscheinungen wurden sogar als bis zu 100 Kilometer groß beschrieben.

Wissenschaftler konnten diese atompilzartigen Lichter, auch genannt "Kobolde", jedoch beweisen und bekamen dadurch eine neue Sicht über die Atmosphäre. Forscher der "Tel Aviv University" konnten diese nun künstlich erzeugen und schlossen daraus, dass diese auch auf fremden Planeten existieren.

Aus der Farbe des Kobolds kann man darüber hinaus herauslesen, welche molekulare Zusammensetzung eine Atmosphäre besitzt. Dadurch könnte man über das Phänomen ein Rückschluss auf außerirdisches Leben machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: H311dr1v0r
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Atom, Alien, Atmosphäre, Paranormal
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Erschossenes Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Spanien: Christian Müller (Pogida) im Urlaub festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.11.2011 15:07 Uhr von Mankind3
 
+35 | -10
 
ANZEIGEN
schwachsinnig trifft es wohl eher...
Kommentar ansehen
24.11.2011 15:13 Uhr von Nerdi
 
+10 | -12
 
ANZEIGEN
@mankind: um schwachsinnig zu sein, bedarf es höhster intellenz.
Kommentar ansehen
24.11.2011 15:23 Uhr von artefaktum
 
+22 | -5
 
ANZEIGEN
Das einzig Ausserirdische ist die Quelle ...
Kommentar ansehen
24.11.2011 15:28 Uhr von Reape®
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
kombiniere: die kommentare hier und
http://www.shortnews.de/...
q.e.d.
Kommentar ansehen
24.11.2011 15:49 Uhr von alphanova
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
@artefaktum: die ist nicht außerirdisch, sondern unteriridisch...
Kommentar ansehen
24.11.2011 19:48 Uhr von bokuliztikz
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ Autor: Dank Leuten wie dir werden Leute die sich ernsthaft mit diesem Thema beschäfftigen als Spinner angesehen. Also entweder weist du viel mehr als wir alle, dann lass uns daran Teil haben, oder behalte solche abstrakten Äußerungen für dich solange du sie nicht beweisen kannst.

Hier mal eine Doku die diese Aussagen von verschiedenen Piloten (auch deutscher Fluggesellschaften) und Astronauten thematisiert.

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
25.11.2011 09:58 Uhr von dziebel
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
nix aliens: http://de.wikipedia.org/...(Wetterph%C3%A4nomen)

aber komisch das ich bei der überschrift genau wusste, dass die news vom hell is ;P
Kommentar ansehen
30.11.2011 19:09 Uhr von mopani
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: Ganz sicher ist die Sprache der Aliens eine andere als "Teleportationspilze". Diese Vorstellung ist aber ganz witzig, denn sie hat schon seinen Reiz. In der Sprache alter keltischer Mythen waren das übrigens die "Äste von Yggdrasil".

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?