24.11.11 14:05 Uhr
 12.643
 

ProSiebens "Borgias"-Version entwickelt sich zum Quoten-Desaster

ProSieben wollte mit der amerikanischen Serie "Die Borgias. Sex. Macht. Mord. Amen" ihre erfolgreiche Version der Geschichte zeigen, nachdem das ZDF kurz zuvor seine Variante präsentierte.

Mit der Ausstrahlung der dritten Folge rutschten die Zahlen endgültig in den Keller und man konnte nur noch 7,9 Prozent werberelevante Zuschauer erreichen.

Beim Gesamtpublikum erreichte man einen desaströsen Wert von 4,8 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Film, Version, ProSieben, Desaster, Borgia
Quelle: www.dwdl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches TV zeigt viele Filme zum 100. Geburtstag von Hollywood-Urgestein Kirk Douglas
Böhmermanns Gagschreiberin rechnet mit Sexismus ab: "Schuld ist meine Scheide"
Verlobung: "Gotham"-Stars Ben McKenzie und Morena Baccarin auch in echt ein Paar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.11.2011 14:27 Uhr von Aggronaut
 
+14 | -12
 
ANZEIGEN
pro7: spricht die intellektuelle zielgruppe auch nicht an, mich hat das eh gewundert das sich ein verblödungssender dessen annimmt.

davon ab ist die europäische version meiner meinung nach eh besser.
Kommentar ansehen
24.11.2011 14:59 Uhr von Alice_undergrounD
 
+20 | -9
 
ANZEIGEN
ist klar: ist ja auch mal gut und kein billiger unterhaltungsschund wie germanys next topmodel, die alm, galileo mystery etc...is doch logisch dass das keiner sehen will höhö
Kommentar ansehen
24.11.2011 15:00 Uhr von Maqz
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Um in Ruhe die Bilder zu genießen: reicht eigentlich diese Version der Borgias:

http://www.comicradioshow.com/...
Kommentar ansehen
24.11.2011 15:10 Uhr von Azureon
 
+25 | -4
 
ANZEIGEN
...ich gehöre nicht zu den Leuten die RTL schauen oder sonstige Verblödungssendungen. Trotzdem hat mich der ganze Borgias Spuk sowas von kalt gelassen dass ich mir nicht eine Sendung davon angeschaut hab. Fand die Schauspieler nicht ansprechend, die Inszenierungen in der Vorschau etc. und das Thema generell langweilig.
Kommentar ansehen
24.11.2011 15:11 Uhr von Holy-Devil
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Joa: Ich interessiere mich weder für Verblödungsfernsehen noch für diese von euch ja als "besser" betitelte Serie.

Aber vielleicht liegt es daran, dass keiner mehr Sachen die auf Pro 7 kommen ernst nimmt. Und dann schaltet man erst gar nicht ein.
Kommentar ansehen
24.11.2011 15:20 Uhr von Randall_Flagg
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
hoenipoenoekel: Was zum Teufel? Nur weil Rodrigo Borgia Papst war heißt es noch lange nicht, dass die ganze Familie erzkatholisch und Vertreter der Kirche waren. Zumal die Borgia auch nur einen einzigen Past gestellt haben.
Kommentar ansehen
24.11.2011 15:33 Uhr von realCaleb
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Simpsons ist der einzige Grund ProSieben einzuschalten.
Kommentar ansehen
24.11.2011 15:33 Uhr von GouJetir
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Find das auch voll doof: Ich hasse dieser Serie,stattdessen hätte besseres laufen können.
Hoffe die schalten das noch vorzeitig ab,die machen ja so nur Verluste und die 4 Prozent sind ja auch egal xD
Kommentar ansehen
24.11.2011 15:42 Uhr von wilsonno1
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht zu schnell verurteilen Das lag bestimmt an der CL auf Sat 1 ;)
Kommentar ansehen
24.11.2011 16:24 Uhr von Aggronaut
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
puppermaster: genau das besser fernsehen für bessere menschen, hab nur drauf gewartet das irgednwann solch ein kommentar auftaucht. *headdesk*
Kommentar ansehen
24.11.2011 16:26 Uhr von Sarein
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht: lag es auch daran das die zdf europäische version wesentlich besser und vor allem historisch genauer verfilomt wurde
Kommentar ansehen
24.11.2011 16:50 Uhr von tafkad
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Hmm, welcher Sender verblödet den nicht? Ernsthaft, es gibt keinen einzigen Sender nicht nicht verblödet. Nein auch diese tollen öffentlich rechtlichen Propaganda-Sender nicht.
Kommentar ansehen
24.11.2011 17:05 Uhr von Pistensau96
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Schlechter Zeitpunkt: Championsleague auf Sat1
V wie Vendetta auf RTL2

Wer weiß, was sonst noch so kam. Da interessieren die Borgias nicht so richtig...
Kommentar ansehen
24.11.2011 17:24 Uhr von gofisch
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
mal ehrlich hätte wirklich jemand gedacht, dass eine ami-produktion so ein thema seriös verfilmt? das ganze ist ziemlich mau und dient nur zum aufgeilen für leute die es nicht besser wissen. da rettet auch ein mr. irons nichts mehr.

die euro-serie fand ich besser. da waren sexszenen wenigstens ein mittel zum zweck und nicht der zweck alleine. obwohl ich eh eine historisch fundierte serie jeglicher nacktheit vorziehen würde. leider wurden dem historischen anspruch beide produktionen nicht gerecht, auch die euro-serie nicht. auch da gab es vieles was so gar nicht stimmt, eine menge verdrehte fakten und märchenerzählung. schade eigentlich. ist ein guter stoff, man hätte etwas daraus machen können. -.-
Kommentar ansehen
24.11.2011 17:24 Uhr von mia_w
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und wenn die: nicht mit SEX Werbung gemacht hätten, wären die Quoten gen Null gegangen. Zurecht wie ich find. Dieser mordende, korrupte, vergewaltigende, Lügen Verein braucht nicht auch noch Serien im TV.
Kommentar ansehen
24.11.2011 18:24 Uhr von freax
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Was bitte: ist an diesem Quark anspruchsvoll? Rosamunde Pilcher mit bißchen Blut in der Kirche? Nicht alles, was von einem selbsternannten Kunstkritiker im Feuilleton einer gleichgeschalteten Zeitung hochgelobt wird, ist auch wirklich hohe Kunst. Ich hab da gestern zufällig reingezappt und nach 2 Minuten angewidert umgeschaltet, was ein Schmonz... Erstaunlicherweise kam auf RLT2 (?) V wie Vendetta und das kam mir wie gerufen ;-)
Kommentar ansehen
24.11.2011 19:22 Uhr von Akaste
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Amerikanische Filmindustrie und Europäische Geschichte, ein Wiederspruch in sich.
Kommentar ansehen
24.11.2011 20:16 Uhr von EvilMoe523
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ Aggronaut: Wieso die intellektuelle Zielgruppe?

Was genau macht deiner Ansicht nach die Serie denn gut bzw. authentisch?

Der Einzige der dieser Serie etwas Charme leiht ist Jeremy Irons.. der die Sache zwar gut macht, aber auch nicht authentisch.

Ist zwar nicht grottenschlecht, aber keines Falls sehenswerter als die vorige europäische Version.

Das haben die Personen, welche sich für das Thema wirklich interessieren wohl kapiert. Der Rest sind vermutlich jüngere Leute die sich denken, "Boa krass, sie kamen doch auch in meinem letzten Computerspiel vor"
Kommentar ansehen
24.11.2011 20:27 Uhr von Tonio2011
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lahme Serie: Diese Serie finde ich extrem lahm! Dabei bin ich von vielen anderen Serien, die der US-Sender Showtime produziert begeistert. Hatte mir mehr davon versprochen. Aber zu meiner großen Überraschung war die europäische Version, die vom ZDF mitproduziert wurde, wesentlich besser! In der Umsetzung haben die sich sehr viel von HBO abgeschaut und damit das gebracht, was ich eigentlich von der Showtime-Version erwartet hatte. Vielschichtige Charaktere, Tabulosigkeit und kein Gut-Böse-Schema (dafür ein Böse-Böse-Schema :o) ) Die Deutschen können es ja doch, wenn sie es nur wollen!

P.S.: Der deutsche Zusatz "Sex. Macht. Mord. Amen" ist mehr als peinlich!
Kommentar ansehen
24.11.2011 22:45 Uhr von TheDisturbedX
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube, der: Fernseher ist an der Kloschüssel angeschlossen, es kommt nur Sche*ße!
Der Spruch hat zwar ´so´ ein Bart, es wird aber immer wieder bestätigt.
Es wird eine Serie über eine geschichtsträchtige Familie gemacht, aber die Historik wird vollkommen vernachlässigt.
"Sex.Macht.Mord.Amen." Sowas kann doch nur in die Hose gehen.
Kommentar ansehen
24.11.2011 23:15 Uhr von rpk74ger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Inhalt... ?! Ich habe die letzte Sendung zwar nicht aktiv verfolgt, lief eben nur im Hintergrund, aber ich hatte das Gefühl, dass alle 10min eine Liebesszene gezeigt wurde. Wenn ich Lust auf einen Softporno habe, dann schaue ich einen, aber doch bei Weitem keinen mehrteiligen Softporno.

Vielleicht tue ich der Sendung auch Unrecht und die Handlung gleicht das ganze wieder aus... wer weiß
Kommentar ansehen
25.11.2011 06:26 Uhr von IceWolf316
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Also: ich finde die Serie sehr gut gemacht. Und Jeremy Irons als Papst Alexander ist wirklich grandios besetzt. Leider merke ich immer wieder das dramaturgisch hochwertige Serien in Deutschland keine zukunft mehr haben, weil, genau wie in den USA, lieber so eine scheiß Casting show geschaut wird...
Kommentar ansehen
25.11.2011 12:03 Uhr von Farscape99
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich aber doch logisch! Wenn jemand eine Serie zunächst auf einem Sender sieht, die dann in einer ähnlichen Verfilmung noch einmal direkt danach woanders läuft, hat man doch wirklich besseres mit seiner Zeit zu tun. Pro7 hätte die Serie nur um ein halbes Jahr versetzt senden sollen, dann wäre es sicherlich besser gelaufen. Hätte Pro7 zuerst gesendet hätte wahrscheinlich ZDF das Nachsehen.

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?