24.11.11 13:58 Uhr
 521
 

Heimatstadt von britischem Komiker Ali G. ändert Namen wegen schlechtem Image

Der britische Komiker Sacha Baron Cohen spielte mit der Figur Ali G. einen prolligen Gangster, der sich stets rühmte aus der Stadt Staines zu kommen.

Die Stadt war gar nicht erfreut über dieses Image eines Ghettos, das sie damit verpasst bekam und beschloss nun einfach ihren Namen zu ändern.

Der neue Name ist nun Staines-on-Thames. Kritiker finden diese Änderung lächerlich und vergleichen sie mit Namensänderungen russischer Städte wie Stalingrad.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Image, Komiker, Sacha Baron Cohen, Heimatstadt
Quelle: www.telegraph.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.11.2011 14:15 Uhr von Cosmopolitana
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch: nicht deren Ernst , oder ?! :o)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?