24.11.11 13:44 Uhr
 471
 

Russische Nachrichtensprecherin gefeuert, weil sie Obama den Stinkefinger zeigte (Update)

Die bekannte russische Nachrichtensprecherin Tatyana Limanova zeigte während des Verlesens einer News den Mittelfinger, als sie den Namen Barack Obama aussprach (ShortNews berichtete).

Nun wurde die Nachrichtensprecherin von ihrem Fernsehsender REN TV fristlos gefeuert. Das Video ging um die Welt und hatte dem Sender viel Peinlichkeit eingebracht.

REN TV ist ein privater Sender, der von Premierminister Wladimir Putin kontrolliert wird. Putin selbst nannte die Geste Limanovas "inakzeptabel und unprofessionell".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Barack Obama, Rauswurf, Stinkefinger, Nachrichtensprecher
Quelle: www.telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama kritisiert Kongress für Fortbestehen von Guantanamo
Begnadigung durch Barack Obama: Whistleblowerin Chelsea Manning kommt frei
Nordkorea giftet gegen Barack Obama: "Soll sich aufs Einpacken konzentrieren"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.11.2011 13:46 Uhr von Venytanion
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
... Video nicht mehr verfügbar
Kommentar ansehen
24.11.2011 14:04 Uhr von Katerle
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
hängt der frau einen orden um, weil sie das zeigt was viele denken

und das das video mittlerweile gesperrt ist wundert da auch nicht mehr
Kommentar ansehen
24.11.2011 14:09 Uhr von Katerle
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.11.2011 14:30 Uhr von verbrecher
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Video hier Nicht verzagen .... Verbrecher fragen ;-)

http://dailypicksandflicks.com/...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama kritisiert Kongress für Fortbestehen von Guantanamo
Begnadigung durch Barack Obama: Whistleblowerin Chelsea Manning kommt frei
Nordkorea giftet gegen Barack Obama: "Soll sich aufs Einpacken konzentrieren"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?