24.11.11 13:06 Uhr
 109
 

Brennstoffzelle: Mercedes startet Demonstrationsprojekt "H2moves Skandinavia"

Zum Montag startete der Stuttgarter Hersteller Mercedes mit seinem Brennstoffzellenmodell B-Klasse F-Cell ein neues Demonstrationsprojekt - in Skandinavien.

Zehn Modelle der B-Klasse F-Cell kommen zum Einsatz und sollen "unter teilweise extremen nordischen Wetterbedingungen" ihre Alltagstauglichkeit beweisen. Schon 2014 geht die B-Klasse F-Cell bekanntlich in Serie.

Parallel zum neuen Projekt wurde in Norwegen die dritte Wasserstoff-Tankstelle eingeweiht, Arnold Schwarzenegger eröffnete anschließend außerdem die ZERO Conference.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Mercedes, Brennstoffzelle, Skandinavien, Wasserstoffauto
Quelle: www.green-motors.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADFC-Umfrage: München ist keine beliebte Stadt bei Fahrradfahrern
Dachau: Tanken für 11,9 Cent pro Liter
EU-Kommission gibt formelle Zustimmung für Pkw-Maut

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.11.2011 13:06 Uhr von DP79
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja, nach der F-Cell World Tour will Mercedes wohl vor allem zeigen, dass die Brennstoffzelle auch im Winter funktioniert. Bin jedenfalls gespannt, wie sich die Idee ab 2014 in der Serie macht, zumal ja immer noch die Infrastruktur fehlt...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?