24.11.11 11:00 Uhr
 1.044
 

Studie: Vorteile und Wirkungsweisen von Meditation werden immer offensichtlicher

Im Fachmagazin "Proceedings of the National Academy of Sciences" erschien kürzlich ein Artikel, in dem Judson A. Brewer, Professor für Psychiatrie in Yale, die bisherigen Forschungsergebnisse erläuterte, die er und seine Kollegen in Bezug auf Meditation erarbeitet haben.

Man konnte durch die Magnetresonanztomographie einwandfrei nachweisen, dass meditierende Menschen genau die Regionen in ihrem Gehirn "abstellen", die auch fürs Tagträumen sowie für psychische Krankheiten wie Schizophrenie oder Autismus verantwortlich sind.

"Meditation hat sich bereits bei einer ganzen Reihe von Gesundheitsproblemen als nützlich erwiesen. Sie konnte unter anderem Menschen beim Umgang mit Krebs unterstützen, Psoriasis reduzieren sowie Nikotinentzug mindern", erklärte Brewer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Cataclysm
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Gehirn, Autismus, Schizophrenie, Meditation
Quelle: www.wissenschaft-aktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Orcas können den Großteil ihres Lebens keinen Nachwuchs bekommen
Digitalisiert: Der Nachlass Alexander von Humboldt ist online zugänglich
Australien: Erstmals konnten lebende Rote Seedrachen gefilmt werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.11.2011 13:27 Uhr von Grool
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
geile erkenntnis: und geile news und gut geschrieben kurz und informativ-SHORTNEWS (kurze verständliche neuigkeiten) halt
eine der besten news die ich hier jemals gelesen hab
herzlichen glückwunsch


es ist so geil weil es wahr ist MRT for the win!
da sieht man wiedermal das geniale physiker das leben von ALLEN menschen beinflussen können
ROCK ON! alle einsteins auf diesem planeten!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kirgisien: Flugzeugabsturz - mindestens 35 Tote
Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich
Dschungelcamp 2017 - Hanka R. soll mutwillig in den Bach uriniert haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?