24.11.11 10:24 Uhr
 10.795
 

Mod-Team baut die Titanic mit Hilfe der "CryEngine" nahezu fotorealistisch nach

Die Modder von "ORM Entertainment" sind gerade dabei, fast 100 Jahre nach dem Untergang der Titanic, dass kultige Passagierschiff mit Hilfe der "CryEngine 3" nachzubauen.

Das Mod-Team arbeitet bereits seit einigen Jahren an der Modifikation "Titanic - Lost in the Darkness", die nächstes Jahr erscheinen soll.

Nun wurde ein neues Video zu "Titanic - Lost in the Darkness" veröffentlicht, das besonders die beeindruckende Grafikqualität der Mod demonstriert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Frosty5o
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Hilfe, Team, Titanic, Mod, CryEngine
Quelle: www.rebelgamer.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.11.2011 11:10 Uhr von stacko
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@ autor: warum hast du das video nicht sofort in der news verlinkt?
Kommentar ansehen
24.11.2011 11:30 Uhr von Rex8
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
die Bewegung: hat etwas von einem Ego Shooter game :-)

aber schon sehr geil gemacht. respekt!!!
Kommentar ansehen
24.11.2011 12:41 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
und welches spiel wurde gemoddet? cryengine 3 schön und gut. ich weiss jetzt nicht aus dem ff, welches spiel die verwendet. und wenn es gar 2 oder mehr spiele tun, weiss man es erst recht nicht.
Kommentar ansehen
24.11.2011 13:05 Uhr von Venytanion
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@JesusSchmidt: Die Cry Engine wurde erstmals im Spiel "Far Cry" benutzt.
Ist ein Ego Shooter der damals grafktechnisch einen Meilenstein darstellte ( Anfang 2004 )

grag gegoogelt -> http://www.pcgames.de/...

[ nachträglich editiert von Venytanion ]
Kommentar ansehen
24.11.2011 13:10 Uhr von Marlemann
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Venytanion: Und hinterher in Crysis..
entwickelt von Crytek in Frankfurt am Main
Kommentar ansehen
24.11.2011 13:22 Uhr von Venytanion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Marlemann: Hier ist alles auf gelistet -> http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
24.11.2011 14:39 Uhr von Phillsen
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Naja nicht die ganze Titanic: Sieht gut aus was die da gebaut haben, aber das sind nur ein paar Flure, ein paar Kabinen und ein Treppenhaus. Der Rest fehlt.
Kommentar ansehen
24.11.2011 16:17 Uhr von RoB-D
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Junge anstatt dich über fehlende details zu beschwären kannste ja mal versuchen eins von alledem hinzubekommen und ich sag dir du schaffst das NIEMALS! weil dafür braucht man know how was du anscheinend nicht zu schätzen weist aber naja wenn man keine ahnung hat kein wunder
Kommentar ansehen
24.11.2011 16:18 Uhr von httpkiller
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Mhh da bekomme ich dann doch mal wieder Lust die CryEngine runterzuladen. Ist ja für nicht kommerzielle Zwecke kostenlos. Mal schauen ob ich da mit meinem Halflife 1 Mapping und Modding wissen weiter komme.
Kommentar ansehen
24.11.2011 20:05 Uhr von JesusSchmidt
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Venytanion & co. was an meiner frage versteht ihr nicht? die modden keine engine. wenn sie die engine direkt benutzen, hat das nix mit modding zu tun.

bis jetzt sind 6 minusgeber zu dämlich, den unterschied zwischen engine und spiel zu kennen, aber was will man von ´ne verblödeten haufen kellerkinder auch erwarten... :D
Kommentar ansehen
24.11.2011 20:34 Uhr von NilsGH
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Thema und @ RoB-D: @RoB-D & zum Thema: Sollten es wirklich "nur" diese wenigen Räume sein, so ist die News falsch. Es wurde mit Nichten die "Titanic" nachgebaut. Das Schiff wurde lediglich als Vorlage für eine Map verwendet. Das ist schon ein Unterschied. Wenn sie wirklich mit vielen Leuten daran arbeiten und es "nur" eine Map (was ja schon recht aufwendig ist) darstellt, verstehe ich jedoch nicht so ganz, warum man dafür JAHRE braucht. Auch wenn Map-Editing bzw. Erstellung aufwändig ist (hab ich selbst damals für Q3A gemacht), so lange sollte es doch wohl nicht dauern.

Wenn das ganze aber doch ein "originalgetreues" Modell darstellt, also einen möglichst originalgetreuen Nachbau, dann RESPEKT! Dass man dafür Jahre braucht, wäre verständlich, bei den Details.

RoB: Was willst du? Offensichtlich bist du des nötigen Know-Hows auch nicht mächtig. Sonst wüsstest du, was gemeint war. Nämlich das, was ich hier auhc geschrieben habe.


@Topic: Die Map ist sehr schön gemacht. Da gibts nix zu meckern :) Vor allem die Lobby ist Wahnsinn. Wirklich schön gelungen! Was mir bei der Engine nur aufgefallen ist: Obwohl sie vor allem bei Reflexionen und anderen Effekten sehr gut gelungen ist, fällt doch auf, dass zwei "alte" Probleme von Grafikengines immer nich Probleme bereiten: Wasser und Rundungen: DIe Rahmen der Lampenschirme sind immer noch so eckig wie ein Stopp-Schild! Und das Wasser, das in den Pissoires plätschert sieht auch nicht schön aus. Schade, dass man da noch keine Lösungen gefunden hat. In Q3A bspw. wurden Rundungen mit ein paar Tricks schön angezeigt. Warum hat das bisher KEINE Engine aufgenommen und weiterentwickelt? Schade eigentlich ...

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?