24.11.11 10:12 Uhr
 239
 

Gasversorgung: Israel will Kooperation mit Griechenland

Israel will im energetischen Bereich mit Griechenland zusammenarbeiten. So ist geplant, Erdgas über Griechenland zu liefern.

Danny Ayalon, Vize-Außenminister Israels, sprach von einer "natürlichen Partnerschaft" mit Griechenland und begründet diese mit der geografischen Nähe. Das Know-how beider Länder soll helfen, die Region für Energietransporte zu erschließen.

Letztes Jahr sind in der Wirtschaftszone des Landes große Gasvorkommen entdeckt worden. Die Gasreserven werden auf 450 Milliarden Kubikmeter beziffert. Wenn Israel das Gas nach Europa liefert, ist der Transit über Zypern sowie Griechenland der Kürzeste.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsshi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Griechenland, Kooperation, Erdgas
Quelle: de.rian.ru

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Theresa May nennt Anschlag in Manchester eine "neue Kategorie der Feigheit"
Manchester: Donald Trump bezeichnet Terroristen als "bösartige Verlierer"
Fernsehsender lassen keine Oppositionspolitiker bei TV-Duell zu

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.11.2011 11:08 Uhr von maki
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
...ach deshalb wurde Griechenland (finanziell): mehr oder weniger das Genick gebrochen...

Ganz schön viel Aufwand für irgendwelches Gas, welches sowieso irgendwannn boykottiert wird.
*fg*

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester: Islamischer Staat reklamiert den Anschlag für sich
Simbabwe: Elefant tötet südafrikanischen Großwildjäger
Manchester: Selbstmordattentäter kündigte Anschlag wohl auf Twitter an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?