24.11.11 09:31 Uhr
 1.380
 

Recklinghausen: Zwei Männer schnappen Mann, der ein Auto angezündet haben soll

Der Polizei zufolge entdeckte eine Frau, dass ihr Auto in Flammen stand und dass zwei unbekannte Personen davon liefen.

Sie alarmierte ihren Mann. Dieser und dessen Vater nahmen die Verfolgung der beiden Männer auf und konnten einen 34-jährigen Verdächtigen schnappen. Der andere mutmaßliche Brandstifter konnte abhauen.

Mittlerweile hatte das Feuer auch das Wohnhaus in Brand gesetzt und einen Schaden von 180.000 Euro verursacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Brand, Täter, Verfolgung, Recklinghausen
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Justiz: Immer mehr islamistische Straftäter in deutschen Gefängnissen
Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.11.2011 10:00 Uhr von bjondal
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Hmmm: Also als erstes hätte ich wahrscheinlich die Feuerwehr gerufen ;) .
Kommentar ansehen
24.11.2011 10:20 Uhr von Cosmopolitana
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.11.2011 14:03 Uhr von Cosmopolitana
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Hmmm "-9" :): war ja eigentlich klar, dass es eurem Niveau und Geschmack entspricht ;)
Und ich falle immer wieder drauf rein :) tzzz
Kommentar ansehen
24.11.2011 15:13 Uhr von Reklamations-Kantolz
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
in der Zwischenzeit brannte ihr Haus lichterloh: Dirwurst
"Mit Stolz hätte ich als Geschädigter die Strafe wegen Totschlags im Affekt abgesessen."

Du würdest wegen deinem Auto jemand umbringen und dafür ins Gefängnis gehen? Würde mir im Traum nicht einfallen...
Kommentar ansehen
24.11.2011 16:32 Uhr von One of three
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"Du würdest wegen deinem Auto jemand umbringen und dafür ins Gefängnis gehen?"

Nunja, es brannte ja anschließend auch das Haus.

Wer meine Familie in Gefahr bringt kommt darin um. So einfach ist das.
Kommentar ansehen
24.11.2011 19:28 Uhr von Reklamations-Kantolz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
One of three: "es brannte ja anschließend auch das Haus.

Wer meine Familie in Gefahr bringt kommt darin um. So einfach ist das."

im brennenden Haus?
muss man das verstehen?

immerhin geht es nur um ein Kraftfahrzeug.
Naja, Psychopathenmangel besteht offensichtlich nie bei SN...

[ nachträglich editiert von Reklamations-Kantolz ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Adolf Hitler war ein einfühlsamer Mann
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle
Justiz: Immer mehr islamistische Straftäter in deutschen Gefängnissen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?