23.11.11 22:24 Uhr
 706
 

USA: Ratingnote in Gefahr

Nach dem Scheitern des Defizit-Ausschusses gab die Ratingagentur Moody´s einen Warnschuss ab. Sollte es weiterhin zu keiner Einigung kommen, wird das Top-Rating der USA überdacht werden. Die drohenden Kürzungen ab 2013 würde Moody´s zu einer anderen Benotung veranlassen.

Nach dem Scheitern der Verhandlungen, sind die USA im Fokus der Finanzmärkte. Die Ratingagentur Fitch drohte bereits mit dem Senken der Kreditwürdigkeitseinschätzung. Die Ratingagentur Standard and Poors hatte bereits im Sommer die Top-Bewertung für die USA gesenkt.

Noch in diese Woche sollte sich das so genannte "Super-Komitee" vorschlagen, bei dem 1,2 Billionen US-Dollar binnen zehn Jahren eingespart werden sollten. Am Montag gab das Komitee bekannt, gescheitert zu sein. Ab 2013 stehen nun automatische Kürzungen ins Haus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsshi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Gefahr, Ratingagentur, Moody´s, Standard & Poor´s
Quelle: de.reuters.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Putschversuch: Standard & Poor´s stuft Türkei nun als Hochrisiko-Land ein
US-Ratingagentur zur Geldbuße von 1,37 Mrd. Dollar verurteilt
Standard & Poor´s stuft Twitter auf Ramsch-Niveau ab - Aktie verliert deutlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.11.2011 22:54 Uhr von verni
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
USA??? und Rating? Hallo? Die sind sowas von überpleite, so pleite wie Griechenland in der Relation nicht mal ist....und sie haben nach wie vor ihr Rating, das ist ein Witz. Der nächste Witz ist dass sie Geld drucken ohne Ende und ihre wertlosen dollars nach wie vor in der Welt verteilen.
Kommentar ansehen
23.11.2011 22:58 Uhr von Iruc
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
kaum sind die Ratingagenturen in den Media, seit knapp einem Jahr, verlieren alle ihre Kreditwürdigkeit.

Die sind nur ein wieteres Rädchen in der Krise die alles beschleunigen. Wie soll ein Land was eh Schulden hat dur höheren Zinsen für neue Kredit irgendwie wieder auf die Beine kommen.
Kommentar ansehen
23.11.2011 23:15 Uhr von shadow#
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Lächerlich Da wird einfach mal wieder kurz "versehentlich" das Rating eines der großen Euro-Länder versaut und schon gesundet der Dollar am folgenden Kurswahnsinn.
Kommentar ansehen
23.11.2011 23:18 Uhr von Mordo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Sollte es weiterhin zu keiner Einigung kommen, wird das Top-Rating der USA überdacht werden."

"Die Ratingagentur Fitch drohte bereits mit dem Senken der Kreditwürdigkeitseinschätzung. Die Ratingagentur Standard and Poors hatte bereits im Sommer die Top-Bewertung für die USA gesenkt."

===

Das klingt irgendwie fast nach einem Ladenbesitzer, der gleich an mehrere Gangs Schutzgeld abdrücken muss, wenn er nicht will, dass auch nur eine von ihnen einen Molotowcocktail durch die Schaufensterscheibe wirft.

SCNR
Kommentar ansehen
24.11.2011 00:53 Uhr von fallobst
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@ lexi-van-gogh: hey du genie, was denkst du wo sich die nationalstaaten neues geld holen, weil ihnen das eigene geld nicht reicht? wer glaubst du leiht ihnen das geld, damit sie nicht zahlungsunfähig werden? die staaten sind fast alle verschuldet, weil sie nicht haushalten können und sind somit ein spieler auf den märkten. und weil sie unfähig sind ihr leben auf pump mal zu beenden, werden sie zwangsläufig ein spielball der gläubiger.
und weil die nationalstaaten noch immer schulden machen, brauchen sie noch immer geld von den märkten. nur wollen die märkte, und mit märkten meine ich invenstoren aller art, von versicherungen, pensionsfonds, banken bis hin zum opa peter, der seine 10.000 euro irgendwo anlegen will, eben auch gern ihr geliehenes geld zurück haben. zum beispiel bei staatsanleihen, die haben zwar kaum zinsen gebracht, waren aber dafür sehr sicher, wurden also immer zurück bezahlt. nur jetzt sind die eben gar nicht sicher, weil alle noch immer über ihre verhältnisse leben und kaum was daran ändern. und da haben die leute nunmal angst anzulegen, weil das risiko, das geld nicht mehr zurück zubekommen eben größer ist. und deshalb wollen die leute als ausgleich für das hohe ausfallrisiko eben höhere zinsen.

nur können die wenigsten leute auch nur ansatzweise ahnen, wie die lage einer firma, eines fonds oder eines staates aussieht, was seine liquidität angeht. deshalb gibts die rating-agenturen. aus schlau reden, kaffee-satzlesen oder bei shortnews dumme kommentare schreiben wird nämlich keiner schlauer. es muss keiner auf die hören. kann jeder selbst machen. aber die machen laut meinung der meisten leute, die über ihr eigenes geld entscheiden, bisher nunmal den besten job. wenns einer nachgewiesenermaßen besser machen kann, werden die leute dann auf denjenigen hören.

aber auf dummschwätzende und alles verharmlosende politiker wird keiner hören, wenn es um das eigene geld geht. die nationalstaaten bräuchten die märkte auch gar nicht, wenn sie nicht weiterhin neue schulden aufnehmen würden. es geht ja immer nur um zinsen für die nächsten staatsanleihen.

hab jetzt schnell geschrieben, aber das ist doch echt nicht so schwer zu verstehen, oder?

[ nachträglich editiert von fallobst ]
Kommentar ansehen
24.11.2011 00:56 Uhr von fallobst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ mordo: falsch!
die usa sind eher der penner, der sich geld geliehen hat und weiter leihen will, aber nur mit müh und not das geld zurückzahlt. deshalb wird man so nem penner eben nicht so leicht und nicht so schnell und nicht so gern geld leihen.

versteh mal die fakten, bevor du anfängst lächerliche metaphern aufzustellen. nichts für ungut. wer nur auf pump lebt und nichts an seiner lebensweise ändert, um diesen missstand zu begradigen, braucht sich über probleme nicht zu wundern. das gilt auch für europa.
Kommentar ansehen
24.11.2011 01:15 Uhr von Falap6
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@verni: kommt drauf an was du mit pleite meinst! Die Rating argentur bewertet dabei nur, wie wahrscheinlich es ist, dass ein Staat/Unternehmen in nächster Zeit Rechnungen bezahlen kann, wenn man zB sein Geld in Staatsanleihen investiert und nicht wieviel Schulden ein Staat hat, aber auch egal, denn die USA haben weniger Schulden als Griechenland, eher auf deutschem Niveau. und Solange die Geld flüssig haben wird auch deren Rating obenbleibe, egal ob sie sich dafür neues Geld leihen muss.
Japan zB hat mehr Schulden als Griechenland hat trotzdem noch ein hervoragendes Rating weil sie eben alls zahlen können.
Griechenland wäre ohne unsere Hilfe vorbei gewesen.

Und dass sie Geld drucken ist kein Witz, sondern normal, Inflation eben, und die ist ebenfalls auf europäischem Niveau. Und der Dollar ist keineswegs wertlos einfach nur nicht mehr das was er vor 30 Jahren mal war.
Kommentar ansehen
24.11.2011 01:25 Uhr von Ma-hatma-Pech
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
AB 2013: IHR DEPPEN!!! könnt ihr net lesen???
Kommentar ansehen
24.11.2011 11:51 Uhr von Mordo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ fallobst: versteh mal die fakten, bevor du anfängst lächerliche metaphern aufzustellen. nichts für ungut. wer nur auf pump lebt und nichts an seiner lebensweise ändert, um diesen missstand zu begradigen, braucht sich über probleme nicht zu wundern. das gilt auch für europa.

===

Ich weiß, was Ratingagenturen machen und dass die USA auf Pump leben.

Aber "Sollte es weiterhin zu keiner Einigung kommen" erinnert ein bisschen an die klischeehafte Gangsterfilm-Phrase, dass man "sich schon irgendwie einig werden wird".
Kommentar ansehen
24.11.2011 13:06 Uhr von Falap6
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@sukor: "Italien: Ratingagentur Fitch warnt vor möglichen Zahlungsschwierigkeiten

Die Ratingagentur S&P warnt vor Herabstufung Ungarns

Österreich bangt um sein "AAA"-Rating

Ratingagentur Moodys: Zypern in Sachen Kreditwürdigkeit kurz vor "Ramsch-Niveau""

Und das ist nur im November bei short news!!! Also interessanter Beitrag von dir.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Putschversuch: Standard & Poor´s stuft Türkei nun als Hochrisiko-Land ein
US-Ratingagentur zur Geldbuße von 1,37 Mrd. Dollar verurteilt
Standard & Poor´s stuft Twitter auf Ramsch-Niveau ab - Aktie verliert deutlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?