23.11.11 20:00 Uhr
 470
 

USA: Barack Obama begnadigte Thanksgiving-Truthähne "Peace" und "Liberty"

Die beiden Truthähne "Peace" und "Liberty", jeweils etwas mehr als 20 Kilogramm schwer, sind der diesjährigen Vertilgung zum Thanksgiving-Fest dank des Präsidenten entgangen.

US-Präsident Obama nahm die Begnadigungszeremonie auf den Stufen des Weißen Hauses vor. In Anwesenheit seiner Frau Michelle und den Töchtern Sasha und Malia gab er dem Federvieh eine weitere Galgenfrist.

Obama spielte dabei auf die derzeitigen Querelen an, bei denen es zu fehlenden Genehmigungen - die er benötigt hätte - durch den Kongress gekommen war. Zum amerikanischen Erntedankfest werden jährlich etwa 45 Millionen Truthähne verspeist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Barack Obama, Begnadigung, Thanksgiving, Truthahn
Quelle: www.austria.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord
Barack Obama ordnete wohl kurz vor Amtsende Cyberangriff auf Russland an
Barack Obama appelliert an Republikaner zu Kompromiss bei Gesundheitsreform

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.11.2011 20:48 Uhr von shadow#
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Warpilein2: Das könnte passieren wenn diese Dumpfbacke gewählt wird:
http://www.youtube.com/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord
Barack Obama ordnete wohl kurz vor Amtsende Cyberangriff auf Russland an
Barack Obama appelliert an Republikaner zu Kompromiss bei Gesundheitsreform


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?