23.11.11 15:40 Uhr
 191
 

Neumünster: Pkw-Fahrer rast unter Drogeneinfluss mit seinem Pkw in ein Autohaus

Ein 45 Jahre alter Mann hat unter Drogeneinfluss in Neumünster einen schweren Verkehrsunfall mit immensem Sachschaden verursacht.

Dieser wollte mit seinem Pkw rechts abbiegen, fuhr aber stattdessen geradeaus über einen Fußweg und dann in das Schaufenster eines angrenzenden Autohauses.

Hier beschädigte er insgesamt drei Autos. Der Sachschaden wird auf rund 30.000 Euro geschätzt.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Fahrer, Schaden, PKW, Drogeneinfluss, Autohaus, Neumünster
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.
Flugzeug im Iran abgestürzt - 66 Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.11.2011 19:25 Uhr von Iron_Maiden
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
So. Kurzer Prozess: Lappen weg, gern für immer. Irgendwann kommt dir so ein Mistbock auf deiner Spur entgegen.

Abhängig von den Drogen einlochen oder mit dem Sack an eine Tanne nageln.

//

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?