23.11.11 13:07 Uhr
 232
 

Nach Flutkatastrophe: Sony nimmt Kamera-Produktion wieder auf

Die Flutkatastrophe in Thailand hatte Sony gezwungen die Produktion einiger neuer Kameras vorübergehend auszusetzen. Nun werden die A77, A65 und NEX-7 aber wieder gefertigt.

Eigens für die neuen Modelle hat der Hersteller eine Fabrik im Süden Thailands umfunktioniert: Wo sonst Auto-Radios produziert werden, ist nun alles auf die Kameras ausgerichtet.

Die drei Kameras waren bereits für November angekündigt und sind derzeit Sonys Priorität, da das vorangegangene Interesse auf einen guten Absatz hindeutet. Wann konkret aber eine Veröffentlichung erfolgt, ist noch nicht bekannt.


WebReporter: Annaberry
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Sony, Kamera, Produktion, Flutkatastrophe
Quelle: www.betabuzz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

L´Oréal wirbt mit Muslimin mit Kopfbedeckung für Haarpflege-Kampagne
Ex-Fußballstar Philipp Lahm übernimmt Mehrheit an Müsli-Hersteller Schneekoppe
Schlüsseldienst-Mafia nutzt Notlagen aus - 16,8 Millionen Euro Gesamtschaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?