23.11.11 13:07 Uhr
 230
 

Nach Flutkatastrophe: Sony nimmt Kamera-Produktion wieder auf

Die Flutkatastrophe in Thailand hatte Sony gezwungen die Produktion einiger neuer Kameras vorübergehend auszusetzen. Nun werden die A77, A65 und NEX-7 aber wieder gefertigt.

Eigens für die neuen Modelle hat der Hersteller eine Fabrik im Süden Thailands umfunktioniert: Wo sonst Auto-Radios produziert werden, ist nun alles auf die Kameras ausgerichtet.

Die drei Kameras waren bereits für November angekündigt und sind derzeit Sonys Priorität, da das vorangegangene Interesse auf einen guten Absatz hindeutet. Wann konkret aber eine Veröffentlichung erfolgt, ist noch nicht bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Annaberry
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Sony, Kamera, Produktion, Flutkatastrophe
Quelle: www.betabuzz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstes Luxushotel auf Kuba eröffnet
Niederlande wird Gaslieferung an Deutschland nach Erdbeben einstellen
USA: Trump-Regierung kürzt Lebensmittelmarken - "Leute sollen arbeiten gehen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester: Pep Guardiolas Ehefrau und Töchter waren in Konzert bei Anschlag
Gerhard Schröder fordert eine Begrenzung der Bundeskanzler-Amtszeit
Israel: Donald Trump erbat an Klagemauer die "Weisheit von Gott"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?