23.11.11 12:31 Uhr
 3.027
 

Horrorautor Stephen King ist für den "Bad Sex Award" nominiert

Der Horrorautor Stephen King ist für einen eher unerfreulichen Buchpreis nominiert, den "Bad Sex Award".

Die Stelle, in der King eine schreckliche und peinliche Sexbeschreibung abliefert, befindet sich in dem Roman "11.22.63". Darin vergleicht er den Geschlechtsverkehr mit einer "horizontalen Variante des Madison-Tanzes."

Der Preis wird inzwischen im 19. Jahr verliehen. Letztes Jahr "gewann" der irische Autor Rowan Somerville den Award.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Roman, Stephen King, peinlich, Bad Sex Award
Quelle: www.telegraph.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.11.2011 13:02 Uhr von m.a.i.s.
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Das: wird ihn wohl kaum kratzen.
Kommentar ansehen
23.11.2011 13:09 Uhr von Lichqueen
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
hab beim titel an was anderes gedacht und mich gefragt, wieso er sich das von seiner frau gefallen lässt :/
Kommentar ansehen
23.11.2011 15:54 Uhr von DeafNut
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@m.a.i.s. das wird ihn nicht mal Jucken :)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?