23.11.11 11:55 Uhr
 3.075
 

USA: 315 Jahre Haft für einen 25-Jährigen, weil er Kinderpornografie verbreitete

In den Vereinigten Staaten von Amerika erhielt ein 25-Jähriger eine Gefängnisstrafe von 315 Jahren.

Das Gericht war der Überzeugung, dass der Mann Szenen von Kindermissbrauch, die er selber mit der Kamera geschossen hatte, ins Internet gesetzt und verbreitet hatte.

Ein Sprecher des Justizministerium sagte dazu, dass "abscheuliche sexuelle Missbrauchstaten an den Verletzlichsten in unserer Gesellschaft" begangen wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Urteil, Haft, Kinderpornografie
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baltic Ufo Ocean X Team fühlt sich von schwedischer Regierung reingelegt
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.11.2011 12:38 Uhr von Zisch
 
+25 | -16
 
ANZEIGEN
gut so^^
Kommentar ansehen
23.11.2011 12:38 Uhr von David_blabla
 
+7 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.11.2011 12:59 Uhr von m.a.i.s.
 
+8 | -15
 
ANZEIGEN
Finde: ich gut.
Aber wie läuft das ab? Werden seine Überreste in 315 Jahren aus der Zelle gekehrt oder bekommt er wegen guter Führung 150 Jahre erlassen?
Kommentar ansehen
23.11.2011 13:09 Uhr von GroundHound
 
+31 | -38
 
ANZEIGEN
Bescheuert: 315 Jahre Knast? Wie dämlich ist das denn?
Außerdem: JEDER Mensch hat eine zweite Chance verdient.
Wer was anderes sagt, dem geht es nur um Rache.
Kommentar ansehen
23.11.2011 13:10 Uhr von omar
 
+6 | -13
 
ANZEIGEN
Angemessene Strafe: Sollte weltweit Standard werden.

Würde es noch ergänzen mit einem Tatto im Gesicht (und Hintern), welches Sie für andere Mitgefangene erkennbar macht.
Kommentar ansehen
23.11.2011 13:13 Uhr von omar
 
+12 | -10
 
ANZEIGEN
@GroundHound: Du scheinst an das Gute im Menschen zu glauben.
Die Einstellung finde ich bewundernswert. Die Welt braucht auch Träumer wie dich...

Allerdings finde ich, dass eine Abschreckungswirkung zum Schutz der Kinder wichtiger ist, als die "zweite Chance" für einen überführten Kinderschänder (oder gar Kindermörder).

Homo homini lupus est...

[ nachträglich editiert von omar ]
Kommentar ansehen
23.11.2011 13:18 Uhr von der_robert
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
Das ist ja wohl das mindeste was das Gericht hätte vergeben können, wenn es anch mir gegen würde, würde es diese Strafe schon für den bloßen versuch geben!
Wer sowas macht, darf nichtmehr frei gelassen werden und müsste auch im Knast in nur einer 1x1m großen Zelle sitzen bei Brot und Wasser - für den rest seines lebens...

@GroundHound - wer sowas tut, hat garnichts mehr verdient. Derjenige kann froh sein das er nur in den Knast gesteckt wird.

[ nachträglich editiert von der_robert ]
Kommentar ansehen
23.11.2011 13:42 Uhr von deraufdersucheist
 
+21 | -4
 
ANZEIGEN
Also ich finde: den Richterspruch absurd, rechts- und verfassungswidrig.

In der Quelle steht, dass das Urteil "Nach Überzeugung eines Gerichts" gefällt wurde. Reicht jetzt bereits eine "Überzeugung" für lebenslänglich? Wo bitte sind die Beweise?

Im Weiteren: "Ob er sich selbst an den Kindern verging, blieb in der Erklärung des Justizministeriums unklar". Damit wird der Mann also "nur" für die im Geständnis erwähnte Verbreitung von KiPo für den Rest seines Lebens weggesperrt (wie das Geständnis zustande gekommen ist lässt sich ja hier auch nicht beurteilen...). Dieses Urteil ist meines Erachtens klar nicht gerechfertigt, solange die eindeutigen Beweise fehlen. "Überzeugungen" alleine reichen hier nicht aus!

Ich sehe das so, dass wohl wieder einmal einer seinen Kopf für einen abschrenkenden Präzedenzfall hinhalten musste.

Nur noch zur Klarstellung: ich bin auch dafür, dass man Kinderschänder wegsperrt, wenn möglich lebenslang. Aber ich bin auch dafür, dass solche Strafen erst ausgesprochen werden sollen, wenn die Beweislage klar ist. Es geht hier immerhin um ein Menschenleben, denn lebenslang im Knast ist gleichbedeutend wie Tod, vor allem wenn die Mithäftlinge den Grund des Urteils erfahren....
Kommentar ansehen
23.11.2011 14:09 Uhr von moloche
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
@Groundhound: 315 Jahre deswegen, weil in den USA oftmals wegen guter Führung oder anderen Gründen mehrere Jahre Haft einem erlassen wird.
Da wird aus Lebenslänglich schnell mal "nur" noch 20 Jahre.
Mit 315 Jahren will man sicher sein, das er nie wieder aus dem Gefängnis kommt.

Wobei ich trotzdem der Meinung bin, 20 Jahre sind mehr als genug, es müsste auch dem größten Deppen die Change gegeben werden sich zu bessern.
Nach 20 Jahren Haft ist man ein anderer Mensch.
Kommentar ansehen
23.11.2011 14:24 Uhr von Ali Bi
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
RICHTIG SOOOOOO!!!!!!! Endlich mal ein Kinderficker-Urteil was man als gerechtfertigt ansehen kann!!!!!
Kommentar ansehen
23.11.2011 14:47 Uhr von dziebel
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
315 jahr HAFT? ganz ehrlich? so lange wird er eh nich drin bleiben. wie moloche schon sagt, wird er - weil er schön blümchen gießt, oder stühle baut - wegen guter führung warscheinlich eher frei kommen... hoffentlich erst nach 125 jahren!!
wäre echt schön wenn ihm das gleiche im knast widerfährt, was er den kids angetan hat!
könnt ich mich voll aufregen, über solche kranken schweine! ò.ó

[ nachträglich editiert von dziebel ]
Kommentar ansehen
23.11.2011 17:50 Uhr von Blindgaenger
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@GroundHound: Hat er seine zweite Chance mit der Wiederholung seiner Tat nicht verspielt?
Jeder Mensch besitzt ein Gewissen, welches sich nach einer unrechten Tat meldet und einem zu verstehen gibt
"Hey, da hast du scheisse gebaut!".
Bei ihm ging es wahrscheinlich nur um den Profit und körperliche Befriedigung.

Wer ein Kind leiden lässt, dies auch noch dokumentiert und seine Tat mehrfach wiederholt, sollte bestimmt keine zweite Chance bekommen.
Jeder Vater jede Mutter ist froh, wenn ein solcher Mensch weggesperrt wird und ihre Kinder ein stück sicherer sind.

Mit Rache hat das nichts zu tun.
Kommentar ansehen
23.11.2011 18:24 Uhr von Benedikt85
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
die: die minuse überwiegen schon fast in den kommentaren, DAS finde ich gut.
zur news, armer kerl aber typisch usa
Kommentar ansehen
23.11.2011 19:17 Uhr von Serverhorst32
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
primitives Urteil das genauso primitiv ist wie die Todesstrafe mit der Giftspritze oder andere qualvolle Todesstrafen.

Aber was will man von einem Land erwarten, das aus wirtschaftlichen Gründen und unter dem Vorwand von Lügen andere Länder überfällt.

Was will man von einem Land erwarten, das die Menschenrechte nicht anerkennt, und sogar Folterlager wie Guatanamo unterhält in dem nachweislich unschuldige Menschen jahrelang festgehalten und gefoltert wurden.

Es ist traurig, dass soviele Amerikaner unter so kranken Politikern bzw. einer so kranken und perversen Politik leiden müssen.
Kommentar ansehen
23.11.2011 20:37 Uhr von gmaster
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@David_blabla: wie denn wenn du schon einen Kommentar abgegeben hast, lol xD
Kommentar ansehen
23.11.2011 21:28 Uhr von KobraPatron
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Bewertung der Kommentare: Mir ist aufgefallen, dass die Pro-315-Jahre-Kommentare viele Minuspunkte bekommen haben. Das stimmt mich etwas nachdenklich. Scheinbar gibt es hier auch viele Pädophile...
Kommentar ansehen
23.11.2011 23:11 Uhr von Phillsen
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt gehts wieder los härtere Strafen, härtere Strafen...
Nach dem Kommentar dürfte mein Minuszähler nen neuen Rekord aufstellen also los gehts:

Der Typ hat ganz klar Scheisse gebaut.
Er hat laut Quelle Kinderpornografische Bilder von Kindern im Alter von 2 Monaten bis 5 Jahren angefertigt.
Die Quelle schweigt sich darüber aus, ob er ihnen physischen Schaden zugefügt hat oder "nur" Bilder gemacht hat.
Aber rechtfertigt das eine solch finale Strafe?

Die Hurraschreier wünschen diesem Mann (25) jetzt also wirklich, dass er den Rest seines Lebens und das könnten locker noch 70 Jahre sein, in einer Zelle verbringt?
Ihr kennt den Typen nicht, ihr wisst nicht mal ansatzweise irgendwelche Details von seinem Vergehen aber Ihr wünscht Ihm das wirklich?

Mal angenommen er hat "nur" Bilder gemacht und diese Online getauscht. Moralisch verwerflich klare Sache. Aber dem Kind entsteht mit etwas Glück kein Schaden.
315 Jahre?

Mal angenommen er hat einem oder mehreren der 5 Kinder wirklich Schaden zugefügt. Auf welche Weise auch immer (man will sich das eigentlich garnicht vorstellen).
Das ist richtig Übel. Hier hat der Rachewunsch sicher mehr Gewicht als der nach Gerechtigkeit.
Dennoch, 315 Jahre?

Und jetzt versuchen wir mal was, das man eigentlich nicht darf, weil man sowas eben nicht denkt.
Angenommen jemand tickt aus und Tritt ein Kind, das verliert daraufhin eine Hand weil kompliziert gebrochen und entzündet Blabla.
Rein faktisch haben wir jetzt das gleiche Ergebnis. Ein traumatisiertes Kind mit einer bleibenden Beschädigung aber es war eben nichts sexuelles im Spiel.
315 Jahre?

Der Mann hat eine Strafe verdient, klare Sache. Aber sollte es in der Justiz nicht statt Rache, um Gerechtigkeit gehen?
Kommentar ansehen
24.11.2011 00:07 Uhr von Jorka
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
315 Jahre Haft: Können ja nach seinem Tod sein Skelett in der Zelle lassen mit dem Schild, hier saß ein Kinderschänder sein Leben lang.
Kommentar ansehen
24.11.2011 12:32 Uhr von deraufdersucheist
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@KobraPatron: "Mir ist aufgefallen, dass die Pro-315-Jahre-Kommentare viele Minuspunkte bekommen haben. Das stimmt mich etwas nachdenklich. Scheinbar gibt es hier auch viele Pädophile... "

Dein Kommentar ist wieder mal typisch für dieses Thema. Entweder man ist für drakonische Strafen oder man ist selbst ein Pädo. Etwas anderes hast Du nicht auf Lager.

Das gleiche gilt ja auch für das Klimageschwänz oder wenn es ums Thema Drogenliberalisierung geht. Dieses Schwarz/Weiss-Denken (übrigens typisch amerikanisch!) kann, langfristig gesehen, infolge der Polarisierung nur in die Anarchie führen. Und dies will sicherlich keiner!

Auch schon mal darüber nachgedacht, dass es vielleicht ausser JA und NEIN auch noch ein VIELLEICHT gibt?
Kommentar ansehen
24.11.2011 23:42 Uhr von KobraPatron
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@deraufdersucheist: Ich habe nur das geschrieben, was ich beobachtet habe. Du siehst auch bei meinem - fast völlig wertfreien - Kommentar, dass ich mehr Minuspunkte bekommen habe. Das finde ich halt sehr seltsam..
Kommentar ansehen
03.12.2011 00:35 Uhr von Phillsen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@KobrPatron: Wertfrei? Du unterstellst der Community, zu (großen? Teilen aus, verzeih, Kinderfickern zu bestehen. Naja Wertfrei ist das für mich nicht grade.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?