23.11.11 09:38 Uhr
 159
 

Würzburg: Betrunkener rast mit seinem Wagen auf einen Polizisten zu

In Marktheidenfeld wollten Polizisten bei einem Autofahrer eine allgemeine Verkehrskontrolle durchführen. Doch dieser dachte nicht daran anzuhalten, sondern fuhr auf einen der Beamten zu.

Der Polizist rettet sich, in dem er zur Seite sprang. Der PKW-Fahrer flüchtete durch den dichten Nebel. In einem Nachbarort wurde der Flüchtige dann wieder von den Beamten ausfindig gemacht. Erneut machte der Mann sich aus dem Staub.

In Triefenstein wurde der Mann endlich dingfest gemacht. Es handelte sich um einen 19-Jährigen, der keine Fahrerlaubnis hatte und auch noch 1,4 Promille im Blut hatte. Das Auto gehörte der Mutter des 19-Jährigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Führerschein, Wagen, Betrunkener, Würzburg, Alkohol am Steuer
Quelle: www.schwaebische.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN