23.11.11 08:00 Uhr
 11.635
 

USA: Fischerfreude währte nicht lange - 399-Kilo-Thunfisch wurde beschlagnahmt

Fischerboots-Eigner Carlos Rafael aus Massachusetts (USA) war begeistert, als einer seiner Trawler einen 399 Kilogramm schweren Blauflossen-Thunfisch fing.

Sushi-Liebhaber lieben sein zartes rotes Fleisch. Ein 281-Kilogramm-Thunfisch verkaufte sich kürzlich für fast 396.000 US-Dollar.

Rafael hatte zwar die Erlaubnis auf Thunfischfang zu gehen, jedoch erklärte man ihm, es sei ungesetzlich, ihn mit dem Netz zu fangen. Der Fisch müsse mit einer Harpune oder ähnlichem Fischerwerkzeug per Hand gefangen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Thunfisch, Sushi, Harpune, Fischernetz
Quelle: www.wcax.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.11.2011 08:25 Uhr von Nickman_83
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
bestimmt ist das sehr ärgerlich.
aber: ich bin der meinung, dass man, wenn man einen trawler hat und damit fischen geht, doch wissen muss, wie man was tun darf und/oder nicht.
schade, dass das dem fisch auch nichts mehr nützt.
(wobei ich bitte nicht sagen will, dass fische zu harpunieren, ne besser art wäre, sie zu fangen)
Kommentar ansehen
23.11.2011 08:31 Uhr von kostenix
 
+52 | -1
 
ANZEIGEN
und jetzt: verkauft ihn der staat... wow ...
Kommentar ansehen
23.11.2011 08:57 Uhr von Bravehart10191
 
+49 | -14
 
ANZEIGEN
Wäre der Fisch nicht so Wertvoll hätte es keinem Interessiert ob mit Netz, Harpune, oder Angel.
Da aber ~400tsd $ winken hat man nur nach einem Grund gesucht dem Bürger den Fisch abzunehmen um sich selber nach "harter Arbeit" das die Lorbeeeren (Geld) einzustreichen. Würde gerade hier nicht anders laufen!

cu Brave
Kommentar ansehen
23.11.2011 08:58 Uhr von Phillsen
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Wofür diese Maßnahme? Soll das den Bestand sichern?
Ich meine mit Tierschutz kann ne Harpune doch nicht unbedingt zu begründen sein oder seh ich da jetzt was falsch?
Kommentar ansehen
23.11.2011 09:32 Uhr von Wurstwasserpfeiffe
 
+15 | -16
 
ANZEIGEN
Und: wer Braveharts Kommentar mit Minus bewertet, ist entweder selbst einer dieser Abzocker oder einfach nur ein Idiot...!!!
Kommentar ansehen
23.11.2011 09:58 Uhr von stitch
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Wie immer hat "fuxxy" die Hälfte der relevanten Informationen weggelassen und damit eine inhaltlich völlig falsche News gepostet.
Deshalb können solche Kommentarte wie der von braveheart oder wurstwasserpfeife nur von Leuten kommen, die die Quelle nicht gelesen haben.

Und @Phillsen: Natürlich dient das der Bestandserhaltung. Beim Fischen mit dem Netz findet der Fang völlig unkontrolliert statt, man fängt automatisch auch jede Menge Jungfische und dezimiert damit die Population dramatisch. Bei der Jagd mit einer Harpune wird der Fisch gezielt ausgesucht, den es schließlich erwischt.
Kommentar ansehen
23.11.2011 10:22 Uhr von kostenix
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@stitch: geht man davon aus, dass die news "korrekt" wiedergegeben wurde, sind die kommentare nicht mit einem minus zu bewerten. nicht jeder hat die zeit/lust sich die quelle durchzulesen.

dies ist dann ein fehler des webreporters/news-checkers, aber nicht der leute, die kommentare auf grundlage der hier geposteten news verfassen.

sicher tuts keinem weh, aber korrekt ist das nicht :) und damit spreche ich nicht dich an, kA ob du mit minus bewertet hast, sondern eben jenige, die es getan haben.
Kommentar ansehen
23.11.2011 10:58 Uhr von stitch
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@kostenix: Aber genau das ist ja das Problem: Die Leute geben hier Kommentare ab in denen sie etwas unterstellen ohne sich mit der eigentlichen Wahrheit dahinter zu beschäftigen. Deswegen wird die ganze Veranstaltung hier ja immer mehr von irgendwelchen Nazis unterwandert, die auf die Unreflektiertheit der Leute bauen. Und solche "Autoren" wie "fuxxy" unterstützen das Ganze auch noch, indem sie jedesmal, bei jedem Thema und bei jeder News nur die Hälfte der News wiedergibt, meistens genau das Wichtigste weg lässt und darauf baut daß niemand die Quelle liest.
So funktioniert Hetze, so entstehen Verschwörungstheorien und so werden Meinungen gemacht.
Kommentar ansehen
23.11.2011 11:06 Uhr von amrandebemerkt
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@Wurstwasserpfeife: Das sind doch nur die, die nicht lesen können und denen die Farbe so gut gefällt ;-)
So, her mit der tollen roten Farbe :-))))))
Kommentar ansehen
23.11.2011 12:09 Uhr von Bobbelix60
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
den Unterschied zwischen Harpune und Fangnetz auf die Fischbevölkerung sollte man auch ohne Lesen der Quelle kapiert haben. Noch nie was von Delphinfang in Verbindung mit Thunfischfang gelesen? Manche Leute müssen auch alles vorgekaut bekommen. Wie wäre es mit Hirn einschalten!
Kommentar ansehen
23.11.2011 12:15 Uhr von Metalian
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Warum: hat er nicht einfach nachträglich ne Harpune reingehauen?
Kommentar ansehen
23.11.2011 13:39 Uhr von kostenix
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@stitch: ich verstehe dich, und gebe dir auch 100%ig recht :) ich sage auch nicht, dass es nicht so ist, ich schiebe nur jemandem die schuld dafür zu :P

und schuld haben in solchen fällen nun mal der autor und die checker... WEIL: die news sollte zwar schon in eigenen worten verfasst werden, aber die informationen dürfen nicht verfälscht werden... darum MÜSSEN sich die autoren UND checker kümmern. diese plattform ist ja genau dafür da, dass jeder seinen 0815 kommentar zu einem thema abgeben darf ohne die komplette quelle zu lesen. kommentare sollten sich auf die originalen informationen beziehen (die hier auftauchen müssten) und nicht auf das was der autor aus der originalquelle zu verstehen scheint...

ps: was ja bedeutet, dass hier weder autor noch der checker die originale quelle 100%ig verstanden haben.

[ nachträglich editiert von kostenix ]
Kommentar ansehen
23.11.2011 15:07 Uhr von bigpapa
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Fische zu harpunieren mag nicht die humanste Art sein.

Aber in der Natur gilt, friss und werde gefressen.

Das besondere an dieser Fangmethode ist, das der Fisch hierbei eine faire Chance hat.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
23.11.2011 16:29 Uhr von fallobst
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
news ist schlecht, kommentatoren sind schlechter: unterschiedliche auswirkungen zwischen netz und harpune sollten jedem mit mehr als 2 gehirnzellen klar sein.

und natürlich wird ihm der fisch weg genommen, wenn er es falsch macht. würde er aus seinem gesetzesverstoß noch gewinn erzielen, würde das doch jeder andere genauso machen. tolle anreizwirkung. aber im ernst, das sollte doch selbst ein hauptschüler verstehen können, oder?
Kommentar ansehen
23.11.2011 17:28 Uhr von Norman-86
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
jetzt hab ich hunger auf Thunfisch :D lecker lecker..

Und wehe ich bekomme ein Minus..^^ Thunfisch ist nun mal lecker ;)
Kommentar ansehen
24.11.2011 10:25 Uhr von Bravehart10191
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Quelle lesen: Wenn hier eine News zu lesen ist, dann gehe ich meist davon aus das sie inhaltlich alles wichitge wieder gibt.
Wenn ich nun jedesmal die Quelle lesen muss, um sicher zu gehen, dass bei SN Inhalt fehlt, dann kann ich mir SN auch gleich sparen und nur noch bei den Quellen surfen.

...

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?