22.11.11 21:39 Uhr
 129
 

Ägypten: Militärrat gibt dem Druck nach blutigen Protesten auf dem Tahrir-Platz nach

Im Juni 2012 sollen die Ägypter und Ägypterinnen ihr Staatsoberhaupt wählen können. Das gab in einer TV-Ansprache Mohammed Hussein Tantawi bekannt. Tantawi ist der Chef des Militärrats, der Ägypten seit dem Sturz von Langzeit-Herrscher Honsi Mubarak, regiert.

Damit kam er Forderungen der Bevölkerung nach. Seit Tagen hatten sich wie im Frühjahr diesen Jahres wieder Tausende von Menschen auf dem zentralen Tahrir-Platz in Kairo versammelt. Bei Zusammenstößen zwischen Demonstranten, Polizei und Armee kamen in den letzten Tagen 36 Menschen zu Tode.

Zudem will die bisherige Übergangsregierung zurücktreten. Neuer Regierungschef soll Gerüchten zu Folge Mohamed El-Baradei werden, der früher die Internationale Atomenergiebehörde geleitet hat und dafür mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rgh23
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wahl, Protest, Ägypten, Druck, Militärrat
Quelle: www.zeit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran möchte Blockierung von Twitter aufheben
Zur Bundestagswahl treten 42 Parteien an: So viel wie seit Jahrzehnten nicht
CDU-Politiker schlägt vor, Vermögen von Erdogans Familie einfrieren zu lassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer
Niedersachsen: Polizei stellt 5.000 Ecstasy-Pillen mit Trump-Konterfei sicher
Alzheimer kann 20 Jahre bevor die ersten Symptomen auftreten feststellt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?