22.11.11 20:22 Uhr
 392
 

Fußball/Premiere League: Verband verhängt hohe Geldstrafe gegen Chelsea Coach

Die Schiedsrichter-Kritik vom Coach des FC Chelsea Andre Villas-Boas beim kürzlich stattgefundenen Ligaspiel gegen die Queens Park Rangers kommt ihn jetzt teuer zu stehen.

Weil er die Schiedsrichterleistung nach der Partie öffentlich als extrem schwach bezeichnete, muss er jetzt eine Geldstrafe in Höhe von 12.000 Pfund zahlen.

Die FA, der britische Fußballverband, bezeichnete das Verhalten Boas als "unangemessen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Chelsea, Geldstrafe, Premier League, Verband
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: London gibt Okay für neues 580-Millionen-Stadion für den FC Chelsea
Fußball: Wechselt Thomas Müller zum FC Chelsea?
Fußball: FC Chelsea bezahlte Missbrauchsopfer angeblich für deren Schweigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.11.2011 21:30 Uhr von thenegame
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
sollte man: verbieten sowas. und noch härter bestrafen.
Kommentar ansehen
22.11.2011 22:50 Uhr von Last_Judgement
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol ich meine mal gelesen zu haben, das er fast 5 Mio Pfund Jahresgehalt bekommt,,,das entspricht fast 400.000 im Monat...verständlich, das ihn diese strafe hart trifft...lol...
Kommentar ansehen
22.11.2011 23:16 Uhr von d1pe