22.11.11 19:30 Uhr
 167
 

Türkei und Bulgarien unterzeichnen Gasgeschäft

Die Türkei und Bulgarien haben eine politische Übereinkunft unterzeichnet, wonach mit dem Bau einer Pipeline begonnen werden soll, mit dem Ziel, die Gas-Systeme der beiden Nachbarn zu verbinden.

Mit dieser Abmachung soll ermöglicht werden, kaspisches Erdgas mit Pipelines von Griechenland, Rumänien und Serbien zu verbinden um Europa mit Erdgas zu beliefern.

Die geplante Pipeline ist 77 Kilometer lang und ist laut den Angaben vom bulgarischen Energieminister Traikov von strategischer Bedeutung für Europa.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Konstantin.G
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Türkei, Bulgarien, Erdgas, Pipeline
Quelle: www.hurriyetdailynews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.11.2011 19:40 Uhr von Rechthaberei
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
Also jene Pipeline von Baku nach Europa: die auf Festland durch die Türkei verlaufen tut:

http://www.dw-world.de/...



[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?