22.11.11 17:35 Uhr
 122
 

Schuldenkrise: Banken leihen sich untereinander kaum noch Geld

Die europäischen Geldhäuser leihen sich bei der EZB ähnlich hohe Summen wie bei der Finanzkrise vor circa zwei Jahren. Grund dafür ist das Misstrauen unter den Geldhäusern, daher leihen sich die Banken untereinander kaum noch Geld.

178 Geldinstitute aus dem Euro-Raum haben sich bei der Europäischen Zentralbank fast 250 Milliarden Euro geliehen. Derzeit, so ein Experte, funktioniere der Geldmarkt überhaupt nicht.

Um Spannungen zu verhindern werden von der EZB Kredite in unbegrenzter Höhe mit einer Laufzeit von einem Jahr vergeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsshi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Geld, Bank, EZB, Schuldenkrise, Leihgabe
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus
Teilzeitarbeit in Deutschland immer beliebter - Vollzeit nimmt ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.11.2011 17:41 Uhr von Nico2802
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Logik? Hm, der Geldmarkt funktioniert überhaupt nicht, was machen wir denn da...
Ich habs!
Wir verballern Geld in unbegrenzter Höhe!
Bravo!
Kommentar ansehen
22.11.2011 17:57 Uhr von Sonny61
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Luftblasenverschiebung mehr ist das nicht!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erdogan tritt wieder der AKP bei und will dort Vorstand werden
Fußball: FC Bayern München feiert 5. Meistertitel in Folge
Boxen: Klitschko verliert WM-Kampf durch technischen K.o.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?