22.11.11 15:51 Uhr
 44
 

Fußball: Ex-Oberhausener Moustapha Salifou wechselt zum 1. FC Saarbrücken

Drittligist Saarbrücken hat auf die personellen Engpässe reagiert und auf dem Transfermarkt zugegriffen. Moustapha Salifou wechselt mit sofortiger Wirkung zum 1. FCS. Der Mittelfeldspieler aus Togo kennt Jürgen Luginger, den Coach der Saarländer, noch aus gemeinsamen Zeiten bei Rot-Weiß Oberhausen.

Von 2002 bis 2005 absolvierte Salifou, der ablösefrei kommt, 33 Zweitligaspiele für die Oberhausener. Dann wechselte er zum damaligen französischen Zweitligisten Stade Brest. Über den unterklassigen Schweizer Klub FC Wil wechselte er 2007 zum englischen Premier League-Klub Aston Villa.

Mit diesem Klub spielte er in der Saison 2008/09 im UEFA-Cup. In der Gruppenphase spielte er unter anderem gegen den Hamburger SV (Aston Villa unterlag mit 1:3). In der vergangen Saison blieb ihm ein Einsatz für die Engländer verwehrt. Der Vertrag lief aus. Nun trifft er wieder auf Luginger.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hsv_anhaenger
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Ex, Wechsel, Transfer, Saarbrücken, Profifußball
Quelle: www.kicker.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FIFA will Shootouts anstelle von Elfmeterschießen einführen
Fußball: Xabi Alonso verlängert Vertrag beim FC Bayern München nicht
Fußball: Arjen Robben erhielt irrsinnig hohes Angebot aus China - "Verrückt"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.11.2011 15:51 Uhr von hsv_anhaenger
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Klasse Schachzug von Luginger. Anders als seine Kollegen, kann Salifou auch Europapokaleinsätze vorweisen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?