22.11.11 14:56 Uhr
 571
 

Rugby: Ex-Nationaltrainer von Samoa muss als Strafe 100 Schweine zahlen

Tuala Matthew Vaea war während der Rugby-WM diesen Jahres in Neuseeland Trainer der Nationalmannschaft von Samoa. Dafür war ihm zuvor der Titel des Häuplings verliehen worden.

Da er die Weltmeisterschaft eher als Urlaub ansah und laut seines Teamkapitäns, der den Premierminister einschaltete, häufig betrunken gewesen war, wurde er nun wegen schlechten Benehmens bestraft.

Der Häupling Sala Lose seines Heimatdorfes Leauva´a spricht von einem Verstoß gegen die Benimmregeln. Als Strafe wurde der Ex-Trainer zur Zahlung von 100 Schweinen verurteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Chuck-Norris
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Ex, Strafe, Schwein, Nationaltrainer, Rugby, Samoa
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eishockey: Coach zu Reporter - "Eine dumme Frage und ich schlage dich K.o."
Fußball: Englands neuer Trainer zeigt Spielern Video mit bittersten Niederlagen
WM-Affäre: Schadensersatzklage von Ex-DFB-Präsident Theo Zwanziger abgewiesen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.11.2011 14:59 Uhr von Via-Chez
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
hehehe ich musste lachen :P
Kommentar ansehen
22.11.2011 15:16 Uhr von Neverend
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Ein amerikanischer Geschäftsmann ist auf der Party von einem Deutschen Kollegen eingeladen und informiert sich darüber das man hier manchmal statt "Glück gehabt" auch "Schwein gehabt" sagt.
Auf der Party kommt der Deutsche zu ihm und fragt: "Haben sie denn schon mit meiner Tochter getanzt."
Der Ami: "Nein, dieses Schwein habe ich noch nicht gehabt."

Was ist der kleinste Bauernhof der Welt?
Ein Polizeiauto! Vorne sitzen die Bullen und hinten die armen Schweine.

Zwei ausländische Mitbürger haben beim Bauern ein Schwein geklaut, in ihr Auto auf den Rücksitz gesetzt und brausen nun davon.
Eine Polizeikontrolle bremst die Flucht. Damit niemand was bemerkt, binden sie der Sau ein Kopftuch um.
Ein Polizist schaut durch Fenster und sagt: "Sie können weiterfahren. Alles Ordnung."
Als diese dann wegfahren meint der Polizist zu seinem Kollegen: "Dieses Ausländer, die schnappen uns immer die geilsten Weiber weg!"

Vegetarier sind grausam ...
Schweine können ja noch wegrennen, aber Salat!?

Was ist der Unterschied zwischen Schweinen im Westen und Schweinen im Osten?
Im Westen werden sie gegessen, im Osten Genossen.

Fährt ein Ostfriese gegen einen Baum, steigt aus und schreit: "Eh du Schwein ich hab doch gehupt."

Ein Schwein kommt an einer Steckdose vorbei, schaut rein und sagt: "Arme Sau, haben sie dich eingemauert."

Ein Bauer hat drei Schweine. Da der Winter kommt und er die Tiere vor der Kälte schützen will, fragt er seine Frau, ob sie etwas dagegen hätte, wenn die Schweine mit im Haus wohnen würden.

Sie ist dagegen: "Sie sollen hier mit uns wohnen? Das geht auf keinen Fall. Denk doch an den Gestank!"
Darauf der Bauer: "Ach, die Tiere werden sich schon daran gewöhnen!"
Kommentar ansehen
22.11.2011 16:31 Uhr von dziebel
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
...sollte man es in deutschland mit unseren "häuptlingen" auch mal machen: immer schön die schweine zahlen lassen.

ach nee, ich glaub ich hab das was verwechselt ;P
Kommentar ansehen
22.11.2011 16:34 Uhr von GroundHound
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Gerechte Strafe: Das ist eine gerechte Strafe für so eine Schweinerei.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Geld für Schnaps und Frauen: Eurogruppenchef Dijsselbloem in der Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?