22.11.11 15:17 Uhr
 646
 

Paris: 80.000 Kondome schmücken das Centre Pompidou

Im Centre Pompidou in Paris wurde nun eine Ausstellung der besonderen Art eröffnet.

Seit dem heutigen Dienstag sind dort 80.000 Kondome zu bewundern, die das Halbrund der Röhrengänge bedecken. Der irische Künstler Bryan McCormack hatte die Idee dazu und taufte sein Meisterwerk "Schutz ist Leben".

"Ich möchte, dass man sie auf andere Art und Weise sieht, mit Leichtigkeit, als eine Art Neo-Pop", so McCormack darüber, dass man Kondome nicht nur auf Sex beziehen sollte. In der Masse wird aus einem Kondom Kunst. So fragte eine Besucherin: "Ist das eine Nuckelflasche oder ein Präservativ?"


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Paris, Kunst, Kondom, Installation, Centre Pompidou
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.11.2011 15:25 Uhr von Rex8
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
hmm wenn diese jetzt noch benutzt wären, hätte es schon was mehr von Kunst ... :-)
Kommentar ansehen
22.11.2011 16:35 Uhr von MC_Kay
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
uiii: 80.000 Pariser :D

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?