22.11.11 14:51 Uhr
 110
 

Das Süßholz wurde zur Arzneipflanze des Jahres 2012 gewählt

Wissenschaftlern der Universität Würzburg, gemeinsam mit Experten der Umweltstiftung World Wide Fund for Nature (WWF), wählten das Süßholz zur Arzneipflanze des Jahres 2012.

Die heilende Wirkung der Süßholzpflanze ist seit mindestens 3.000 Jahren bekannt. Sie wirkt unter anderem gegen Husten und Magenprobleme. In China verwendet man Süßholz für allerlei Beschwerden.

Süßholz wird ausschließlich als Wurzel weiterverarbeitet und ist 50 Mal süßer als Rohrzucker. Außerdem ist sie ein Bestandteil von Lakritze. Ihr Vorkommen beschränkt sich auf die Regionen von Russland bis China.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Wahl, Arznei, Süßholz
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.11.2011 15:26 Uhr von Manpower
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
und diese Leute nennen sich Wissenschaftler ...
Es gibt andere Arzneipflanzen die es wirklich verdient haben zur "Arzneipflanze 2012" gewählt zu werden.

Aber allein die Information das die Uni Würzburg (die Leute posthum zu Doktoren ernennt) mit der WWF (ich bezweifle das die die nötige Expertise haben) entscheiden, ist eine Frechheit!

Besser/Angebracht wäre es, wenn die Klosterfrau Healthcare Group die "Arzneipflanze 2012" wählt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung: Den Anus stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung Teil 1: Den Anus stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?