22.11.11 13:51 Uhr
 714
 

Dormagen: Geblitzter PKW-Fahrer randaliert

Am Montag Abend staunte eine Mitarbeiterin der Stadtverwaltung Dormagen nicht schlecht. Die 37-Jährige wurde mit ihrem Dienstwagen zur Geschwindigkeitsüberwachung eingesetzt.

Doch schon nach kurzer Zeit öffnete ein verärgerter Mann die Tür des Überwachungswagens und verlangte die Löschung seiner Aufnahmen.

Als die 37-Jährige dies verneinte, schlug der aufgebrachte Mann auf die im Wagen installierte Radaranlage, sowie die Mitarbeiterin der Stadtverwaltung ein. Nach der Tat flüchtete der Mann zu Fuß.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nik-o
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Fahrer, PKW, Randale, Dormagen
Quelle: telefacts.tv

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien:Unbekannter kapert Straßenbahn und fährt mit der Tram zwei Stationen weiter
Timmendorfer Strand: Enkel fesselt Großvater mit Handschellen
"You never eat as hot as it is cooked": Schäubles Englisch sorgt für Lacher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.11.2011 13:55 Uhr von Jaecko
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Immer wieder putzig.
Erst Mist bauen, danach "mimimimi".

Soll er halt anständig fahren, dann gibts keinen Grund zum Randalieren.
Kommentar ansehen
22.11.2011 14:33 Uhr von Nobody-66
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
eine news mit humor: "Am Montag Abend staunte eine Mitarbeiterin der Stadtverwaltung Dormagen nicht schlecht. Die 37-Jährige wurde mit ihrem Dienstwagen zur Geschwindigkeitsüberwachung eingesetzt. "
über sowas staunt sie also :D
Kommentar ansehen
22.11.2011 20:31 Uhr von Jaecko
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Machen wir mal ne Statistik, wie´s in der heutigen Zeit modern ist, dann bedeuten die +/-, dass 27% genau so im Strassenverkehr unterwegs sind...
Kommentar ansehen
22.11.2011 20:57 Uhr von Nobody-66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jaecko: ich glaube, die meisten haben sich mit ihrem minus nur zurückgehalten....

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Einstürzende Neubauten" gaben experimentelles Konzert in der Elbphilharmonie
Brexit-Befürworter und Trump-Fan Nigel Farage wird Kommentator bei Fox News
Papst Franziskus sieht bei aktuellen Populisten Ähnlichkeit zu Adolf Hitler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?