22.11.11 12:07 Uhr
 96
 

Tourismus-Veranstalter: Reisen nach Kairo sind gestrichen

Die Tourismusbranche reagierte auf die erneuten Unruhen in der ägyptischen Hauptstadt Kairo und strich Reisen in die Stadt.

TUI und Rewe Touristik reagierten damit auf die Krawalle, bei denen viele Menschen schwer verletzt wurden und es zu 22 Toten kam.

Zentrum der Straßenschlachten ist der Tahrir-Platz in Kairo, wo sich auch das Ägyptische Nationalmuseum befindet. Studiosus-Reisen strich deshalb auch die Touren in das Museum, wie viele andere Reiseanbieter auch.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Tourismus, Kairo, Veranstalter, Reisen, Streichung
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Rentnerin gewinnt Jackpot von umgerechnet 7,2 Millionen Euro
Leipzig: Studenten stören Vorlesung eines rassistischen Jura-Professors
19-Jährige Amerikanerin versteigert Jungfräulichkeit für 2,5 Millionen Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Dortmund: Hartz-IV-Empfänger beim Betteln beobachtet - Bezüge gekürzt
Niedersachsen:"Lüttje-Lage-Welttag" erstmals gefeiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?