22.11.11 12:07 Uhr
 91
 

Tourismus-Veranstalter: Reisen nach Kairo sind gestrichen

Die Tourismusbranche reagierte auf die erneuten Unruhen in der ägyptischen Hauptstadt Kairo und strich Reisen in die Stadt.

TUI und Rewe Touristik reagierten damit auf die Krawalle, bei denen viele Menschen schwer verletzt wurden und es zu 22 Toten kam.

Zentrum der Straßenschlachten ist der Tahrir-Platz in Kairo, wo sich auch das Ägyptische Nationalmuseum befindet. Studiosus-Reisen strich deshalb auch die Touren in das Museum, wie viele andere Reiseanbieter auch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Tourismus, Kairo, Veranstalter, Reisen, Streichung
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer