22.11.11 12:10 Uhr
 3.006
 

Erlkönig: Das sind die ersten Bilder vom neuen Seat Leon

Der spanische Autobauer Seat will ab 2013 mit einem vollkommen neuen Seat Leon wieder um Marktanteile kämpfen.

Die hatten die Spanier zuletzt einbüßen müssen. Ein Grund dafür ist für die Käufer scheinbar die große Ähnlichkeit der Modelle Altea, Leon und Toledo.

Aus diesem Grund werden sich die Modelle in Zukunft stärker als bisher voneinander abgrenzen. So soll der neue Leon in Zukunft viele Kunden von Alfa weg locken. Unter der Haube wird in großen Teilen die Technik des dann neuen VW Golf VII zu finden sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Autobauer, Erlkönig, Seat, Seat Leon
Quelle: www.auto-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.11.2011 13:34 Uhr von Norman-86
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm Man erkennt nicht die Welt wie er aussehn würd.

Aber naja wenn die sich ins Zeug legen dann DAUM HOCH.
Kommentar ansehen
22.11.2011 13:41 Uhr von m.a.i.s.
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Sorry: aber das könnte auch jedes andere Auto aus der Golfklasse sein. Woher will man bei der Tarnung wissen, dass das der neue Seat Leon ist?
Kommentar ansehen
22.11.2011 16:02 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: Man erkennt schonmal, dass die Front wieder deutlich schärfer sein wird, man kommt wie schon erwartet, von den runden Formen wieder weg.
Das Heck bleibt offensichtlich ziemlich gleich.

Dass es ein Seat ist, kann man schon sehr deutlich "erahnen", zum anderen ist bekannt, wer gerade testet. Und Seat hat in der Golfklasse nun mal nur den Leon.
Kommentar ansehen
22.11.2011 18:52 Uhr von 1234321
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
toll: aber ich kenn noch nicht mal den Alten.
Kommentar ansehen
22.11.2011 23:47 Uhr von Tuvok_
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
LOOOOOL: DAS ist ja wohl der Megakracher schlechthin Walter DeSilvas !!!
Design Erbe -> der EINHEISTBREI bei Seat ! sorgt also dafür das die Verkaufszahlen nicht stimmen weil alles GLEICH aussieht. JA LEUTE WAS MACHT DENN dieser Design Vollspaten jetzt bei VW / AUDI ???
GENAU DAS was bei Seat nun Ärger verursacht. Die Audi Palette unterscheidet sich nur noch vom Radstand und Preisgestaltung sonst sehen A3 A4 A6 A8 komplett gleich aus.
A7 und A5 gehen gerade noch.... Q3 Q5 Q7 3 SUV mit unterschiedlichem Radstand und Platzangebot DESIGN ?
Audi Modelle der letzten Jahre -> gleich nur an der Kirmesbeleuchtung vorne und hinten im Modelljahr zu unterscheiden...

VW ??? Überall wird die selbe Schnauze drangepappt und
fertig ist... Zum Glück hat er bei Skoda noch nicht so rumgepfuscht...
Kommentar ansehen
23.11.2011 08:03 Uhr von Aggronaut
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
seat hat: null image, selbst wenn mir die autos vom optischen her gefallen sollten, so kann man sich damit kaum identifizieren.

der ci wahn tut sein übriges, wenn man erst überlegen muss obs ein leon oder ibiza ist, ist es schon vorbei. ganz schlimm und da kann ich mich den vorredner nur anschliessen ist audi, die modelle lassen sich fast gar nicht unterscheiden. ebenso muss ich jedesmal raten ob ich ein passat oder jetta vor mir hab.
hoffe das wird sich irgendwann rächen.

mein nächster wird jedenfals kein vw mehr, hab den einheitsbrei und die bescheidene qualität satt.
Kommentar ansehen
23.11.2011 09:25 Uhr von Jolly.Roger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Aggronaut: "seat hat null image, selbst wenn mir die autos vom optischen her gefallen sollten, so kann man sich damit kaum identifizieren."

Deine persönliche Meinung in allen Ehren, aber das ist Unsinn.
Seat, und im besonderen der Leon, haben ein recht gutes Image. Das Motto "auto emocion" ist recht erfolgreich und danke den beiden Rennserien SuperCopa und WTCC ist auch das sportliche Image gut. Besonders der Cupra ist überall ein Hingucker, wie ich aus eigener Erfahrung berichten kann.

Bisher kann man Ibiza, Leon und Altea auch noch recht gut unterscheiden, wie es ab nächstem Modelljahr werden wird....mal sehen.

Ich hoffe auch, dass die Hersteller vom optischen Einheitsbrei wegkommen. Etwas mehr Individualität kann sicher nicht schaden.
Kommentar ansehen
23.11.2011 09:35 Uhr von nachoben
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der scheint nicht so zu kommen wie angekünfigt :(

http://www.auto-motor-und-sport.de/...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?