22.11.11 08:23 Uhr
 233
 

Josef Ackermann: Druck auf Schulden-Staaten muss hoch bleiben

Nach Meinung des Chefs der Deutschen Bank, Josef Ackermann, darf der Druck auf massiv verschuldete Euro-Mitgliedsländer nicht vermindert werden. Ackermann sprach sich auch gegen Euro-Bonds aus. Diese seien ein falsches Signal.

Die betreffenden Länder, so Ackermann weiter, müssten ihre Hausaufgaben machen. Der Druck auf die betreffenden Staaten müsse erhöht werden.

Josef Ackermann betonte, die Defizite Griechenlands wären absehbar gewesen. Unterschätzt habe man allerdings die Ansteckungsgefahr. Einen Austritt Griechenlands aus dem Euro-Raum lehnt er ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsshi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Europa, Griechenland, Druck, Schulden, Josef Ackermann
Quelle: de.reuters.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boni-Streit: Josef Ackermann wirft Wolfgang Schäuble Anstandslosigkeit vor
Josef Ackermann will umstrittene Boni aus Solidarität mit Kollegen haben
Finanzchef nicht in den Suizid getrieben: Untersuchung entlastet Josef Ackermann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.11.2011 10:30 Uhr von usambara
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ackermann sollte lieber schweigen, hat doch die Deutsche Bank mit Waffendeals die griechische Staatsverschuldung verschleiert.
Kommentar ansehen
23.11.2011 04:09 Uhr von fallobst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ usambara: ok, dann erklär mal wie genau man mit waffendeals die staatsverschuldung verschleiert? würde mich gern interessieren, im ernst.

aber sei es wie es war. es war vor 7 jahren und entsprach einem betrag von 1 milliarde. angesichts der tatsache, dass griechenland allein bis zum ende des jahres etwas zwischen 180 und 300 milliarden braucht, um seinen haushalt zu decken, wird klar, was für ein kleiner betrag ist.

tatsache ist: die deutsche bank hat genug dreck am stecken, aber wir sollten noch immer rational argumentieren, denn wirre hysterie bringt keinem etwas...außer extremisten.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boni-Streit: Josef Ackermann wirft Wolfgang Schäuble Anstandslosigkeit vor
Josef Ackermann will umstrittene Boni aus Solidarität mit Kollegen haben
Finanzchef nicht in den Suizid getrieben: Untersuchung entlastet Josef Ackermann


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?