22.11.11 08:23 Uhr
 235
 

Josef Ackermann: Druck auf Schulden-Staaten muss hoch bleiben

Nach Meinung des Chefs der Deutschen Bank, Josef Ackermann, darf der Druck auf massiv verschuldete Euro-Mitgliedsländer nicht vermindert werden. Ackermann sprach sich auch gegen Euro-Bonds aus. Diese seien ein falsches Signal.

Die betreffenden Länder, so Ackermann weiter, müssten ihre Hausaufgaben machen. Der Druck auf die betreffenden Staaten müsse erhöht werden.

Josef Ackermann betonte, die Defizite Griechenlands wären absehbar gewesen. Unterschätzt habe man allerdings die Ansteckungsgefahr. Einen Austritt Griechenlands aus dem Euro-Raum lehnt er ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsshi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Europa, Griechenland, Druck, Schulden, Josef Ackermann
Quelle: de.reuters.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boni-Streit: Josef Ackermann wirft Wolfgang Schäuble Anstandslosigkeit vor